Neues Jahr

Remscheid: Gute Nachrichten für 2020

+

Röntgenjahr, 500 neue Kita-Plätze und viele weitere gute Nachrichten erwarten die Remscheider im neuen Jahr.

Röntgenjahr: Die Welt der Wissenschaft wird auf Remscheid blicken

2020 steht ganz im Zeichen eines großen Sohnes der einstigen Kreisstadt Lennep: Wilhelm Conrad Röntgen. Im neuen Jahr jährt sich der Entdeckungstag der Röntgenstrahlen zum 125. Mal und der Geburtstag des Nobelpreisträgers zum 175. Mal. Die internationale Welt der Wissenschaft wird insbesondere am 27. und 28. März auf Remscheid blicken. Für diese Termine ist die offizielle Eröffnung seines komplett sanierten Geburtshauses geplant. 

Am Freitag, 27. März, steht zudem ein Geburtstagskonzert mit den Bergischen Symphonikern an. Einen Tag später wird die Röntgen-Plakette im Teo Otto Theater verliehen, mit der Jahr für Jahr die Arbeit eines Wissenschaftlers gewürdigt wird. Wilhelm Conrad Röntgen erblickte am 27. März 1845 in Lennep das Licht der Welt. 1895 entdeckte er an der Universität Würzburg die Strahlen, die nach ihm benannt wurden. Diese eröffneten der Medizin ungeahnte Möglichkeiten. Unser Bild zeigt das Röntgen-Museum in Lennep. zak

Lesen Sie hier weitere gute Nachrichten für Remscheid 2020.

Irre Geschichte: Das Röntgen-Museum half beim Kriminalfall um gestohlene Gemälde aus dem Gemälderaub von Gotha. Dort gab es einen entscheidenden Hinweis.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Drei Damen ziehen unbeirrt ihre Runden
Drei Damen ziehen unbeirrt ihre Runden
Die Lieblingsmarke ist wie ein bester Freund
Die Lieblingsmarke ist wie ein bester Freund
Neue Kita in Hasten: Der Rohbau steht
Neue Kita in Hasten: Der Rohbau steht
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt Schwerverletzten zurück
Fahrerflucht: Unfallfahrer lässt Schwerverletzten zurück

Kommentare