Impfschutz

Grippe fordert im Bergischen bis zu 40 Tote im Jahr

Apotheker Guido Dasbach hat genug Impfstoff gegen Grippe vorrätig. Die ersten Kunden fragten bereits kurz nach den Sommerferien danach. Foto: Roland Keusch
+
Apotheker Guido Dasbach hat genug Impfstoff gegen Grippe vorrätig. Die ersten Kunden fragten bereits kurz nach den Sommerferien danach. 

Jetzt ist der ideale Zeitpunkt für die Impfung, sagt Gesundheitsamtsleiter Dr. Frank Neveling. Serum soll dieses Jahr ausreichen.

Dass die nächste Grippewelle kommt, steht für Dr. Frank Neveling außer Frage. Der Leiter des Remscheider Gesundheitsamtes warnt vor den Folgen einer Influenza, die im schlimmsten Fall tödlich enden kann. Doch im vergangenen Winter gab es nicht genügend Impfstoff für jeden Remscheider. Lesen Sie hier, warum der Mediziner außerdem eine schnelle Schutzimpfung empfiehlt.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?

Kommentare