Witterung

Lenneper Altstadt war wegen Glätte gesperrt

Glätte legte die Lenneper Altstadt lahm. Symbolfoto: Ulli Preuss
+
Glätte legte die Lenneper Altstadt lahm.

Feuchtigkeit und Kopfsteinpflaster vertragen sich nicht gut.

Remscheid. Als am Montagabend der Regen auf den gefrorenen Boden fiel, entwickelte sich die Lenneper Altstadt rasant zur einer großen Eislauffläche – es bestand akute Verletzungsgefahr. „Eispanzer“ nannte die Polizei die flächendeckende Rutschpartie sogar in ihrem Bericht. Gegen 19.30 Uhr rückten daher nicht nur die Beamten, sondern auch der Kommunale Ordnungsdienst mit zwei Teams in die Röntgenstadt aus, berichtet Ordnungsamtschef Jürgen Beckmann auf RGA-Nachfrage.

Gemeinsam sperrten sie zügig alle Zufahrtsstraßen zur Lenneper Altstadt. Über Nacht blieb die Sperrung bestehen. Am Dienstagmorgen konnte sie wieder aufgehoben werden – es war deutlich wärmer geworden. Zu Schaden kam im Verlauf des Montages niemand. Die Technischen Betriebe hatten die Straßen gestreut, zu Unfällen kam es nicht. Und zu Fall kam offenbar auch niemand. Das Sana-Klinikum vermeldet jedenfalls nicht mehr Sturzverletzungen. Es habe kein erhöhtes Notfallaufkommen gegeben, berichtet Dr. Yang Chul Böring, Leitender Arzt der Zentralen Notaufnahme. -mw/ric-

NRW steht ein Wetterwechsel bevor. Nach frostigen Temperaturen und heftigem Schneefall kommt nun milde Luft zu uns.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Tanzfabrik startet mit neuem Konzept durch
Tanzfabrik startet mit neuem Konzept durch
Tanzfabrik startet mit neuem Konzept durch
Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
Zeuge belastet 17-Jährigen schwer
Zeuge belastet 17-Jährigen schwer
Zeuge belastet 17-Jährigen schwer
29-Jähriger gerät unter Alkoholeinfluss in den Gegenverkehr
29-Jähriger gerät unter Alkoholeinfluss in den Gegenverkehr
29-Jähriger gerät unter Alkoholeinfluss in den Gegenverkehr

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare