Versorgung

Remscheid geht die Medizin aus

+

Ärzte und Apotheker schlagen Alarm: Patienten müssen lange warten oder gehen leer aus.

Seit beinahe 40 Jahren vertraut der alte Herr jenseits der 80 auf diesen einen Blutdrucksenker. Umso schlimmer traf den Senior die Hiobsbotschaft seiner Apothekerin: Das Medikament, das er gut verträgt, ist nicht mehr verfügbar. „Es ist der Horror für alle Beteiligten“, sagt Andrea Ludwig, Inhaberin der Pinguin-Apotheke auf der unteren Alleestraße. Doch Candesartan, Ebrantil und andere Arzneimittel für Patienten mit zum Teil lebensbedrohlichen Erkrankungen sind nahezu vollständig vom Markt verschwunden.

Woran das liegt, lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Kirchenfenster summt am heutigen Weltbienentag
Kirchenfenster summt am heutigen Weltbienentag
Corona-Regeln: Was passiert mit den Kontaktdaten beim Friseur?
Corona-Regeln: Was passiert mit den Kontaktdaten beim Friseur?
H2O und Sportbad öffnen nicht am 30. Mai
H2O und Sportbad öffnen nicht am 30. Mai
Michels Wortschatz ist explodiert!
Michels Wortschatz ist explodiert!

Kommentare