Ungenehmigte Feuerstelle im Keller

Kohlenmonoxid: Feuerwehr rückt in Stockder Straße aus

Bewohner mussten mit dem Verdacht auf eine Kohlenmonoxid-Vergiftung untersucht werden.
+
Bewohner mussten mit dem Verdacht auf eine Kohlenmonoxid-Vergiftung untersucht werden.
  • vonKerstin Neuser
    schließen

Qualm und ein ausgelöster Heimrauchmelder alarmieren Passanten.

Remscheid. In der Nacht zu Montag musste die Feuerwehr an die Stockder Straße ausrücken - und verhinderte dort womöglich Schlimmeres.

Passanten hatten Brandgeruch und einen ausgelösten Heimrauchmelder bemerkt. Die Feuerwehr konnte das Geschehen schnell lokalisieren: „Es handelte sich um eine nicht genehmigte Feuerstätte im Keller eines Mehrfamilienhauses“, teilt Einsatzleiter Marvin Vollmerhaus mit. Durch den unsachgemäßen Betrieb der Anlage waren große Mengen Rauch und Kohlenmonoxid ausgetreten und hatten sich im Keller und Teilen des Treppenhauses ausgebreitet.

Stockder Straße: Zwei Bewohner auf Vergiftung hin untersucht

Zwei Bewohner wurden vom Notarzt auf eine Kohlenmonoxid-Vergiftung hin untersucht, mussten aber nicht ins Klinikum gebracht werden. Die Feuerwehr lüftete Keller und Treppenhaus kräftig, sodass die Bewohner wieder zurück in ihre Wohnungen konnten.

„Die Feuerwehr weist darauf hin, dass der Betrieb von Feuerstätten durch den Bezirksschornsteinfeger genehmigt und abgenommen werden muss.“ Ansonsten drohen erhebliche Gefahren - nicht nur durch Brände. Kohlenmonoxid-Vergiftungen durch fehlgeleitete Abgase können tödlich enden, warnt die Feuerwehr. neu

Am Samstag rückte der Kommunale Ordnungsdienst (KOD) aus. Auftrag: Eine Party im Sana-Klinikum aufzulösen.

Auch auf dem Hohenhagen hatte der KOD viel zu tun: Zu viele Wintersportler kamen an den höchsten Punkt Remscheids, um den Schnee zu genießen. Polizei und KOD sperrten die Zufahrtsstraßen ab.

Am Samstag hat die Feuerwehr einen Mann aus einer brennenden Wohnung gerettet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert in Remscheid liegt bei 190,4 - Notbremse bleibt bestehen
Corona: Inzidenzwert in Remscheid liegt bei 190,4 - Notbremse bleibt bestehen
Corona: Inzidenzwert in Remscheid liegt bei 190,4 - Notbremse bleibt bestehen
Tierretter befreien Schwan Paula vom Angelhaken
Tierretter befreien Schwan Paula vom Angelhaken
Tierretter befreien Schwan Paula vom Angelhaken
SMS-Betrüger machen sich Corona zunutze
SMS-Betrüger machen sich Corona zunutze
SMS-Betrüger machen sich Corona zunutze
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid sinkt weiter
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid sinkt weiter
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid sinkt weiter

Kommentare