Blaulicht

„Feuer im Haus“ stellt sich als harmlos heraus

+
Der Einsatz stellte sich für die Feuerwehr als harmlos heraus.

Ursache war ein technischer Defekt an einem Hochdruckreiniger.

Remscheid. Ein „Feuer im Haus“ ist der Feuerwehr in der Nacht zu Dienstag gemeldet worden. Eine Anruferin hatte Brandgeruch wahrgenommen. Die Rettungskräfte rückten gegen 4.30 Uhr zur Friedrichstraße in Lennep aus. 

Vor Ort stellte sich der Brand als technischer Defekt an einem Hochdruckreiniger heraus. Verletzt wurde niemand; an dem Gebäude entstand kein Schaden. gf

Aus noch ungeklärter Ursache war es am Sonntagabend in einer Parzelle einer Kleingartenanlage in Remscheid zu einem Brand gekommen.

Remscheider Wehrleute halfen an der niederländischen Grenze aus: Dort brennen seit Montag 35 Hektar Wald- und Moorfläche.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Zahl der Todesfälle steigt -  OB und Krisenstabsleiter zur aktuellen Lage
Corona: Zahl der Todesfälle steigt - OB und Krisenstabsleiter zur aktuellen Lage
Corona: Zahl der Todesfälle steigt - OB und Krisenstabsleiter zur aktuellen Lage
Ermittlungen wegen Waffenbesitz gehen weiter
Ermittlungen wegen Waffenbesitz gehen weiter
Ermittlungen wegen Waffenbesitz gehen weiter
RGA-Leser spenden wieder für Kinder
RGA-Leser spenden wieder für Kinder
RGA-Leser spenden wieder für Kinder
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt

Kommentare