Internet

Remscheid drückt beim Glasfaser-Ausbau aufs Tempo

+
Ein wichtiger Schritt für einen zukunftsfähigen Standort Remscheid: (v.l.) Stefan Mysliwitz und Burkhard Mast-Weisz unterzeichnen Vertrag.

Schnelles Internet kommt. Vertrag mit der Telekom für den Breitbandausbau wurde unterzeichnet.

Remscheid drückt aufs Tempo. Mit der Vertragsunterschrift am Mittwoch beim Glasfaserausbau wollen Stadt und Telekom binnen drei Jahren die weißen Flecken auf dem Weg zu einem schnellen Netz schließen. 938 Kilometer Glasfaserverbindungen verschwinden in 128 Kilometer Tiefbau unter der Erde, 16 Kilometer oberirdische Kabel werden an vorhandene Masten gehängt und mit 139 neuen Verteilerkästen verbunden. 

Wann das Projekt abgeschlossen sein soll und was auf Hauseigentümer vorkommt, lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Coronavirus: Stadt richtet Hilfe für ältere oder vorerkrankte Remscheider ein
Coronavirus: Stadt richtet Hilfe für ältere oder vorerkrankte Remscheider ein
Spaziergänger bedanken sich beim Kommunalen Ordnungsdienst
Spaziergänger bedanken sich beim Kommunalen Ordnungsdienst
Beratungsstellen für Frauen befürchten Gewalt-Anstieg
Beratungsstellen für Frauen befürchten Gewalt-Anstieg
Um 18 Uhr: Kantor streamt heute sein Orgelkonzert
Um 18 Uhr: Kantor streamt heute sein Orgelkonzert

Kommentare