Kriminalität

Corona-Mails: Polizei rät zur Wachsamkeit

+

Die Remscheiderin Karola Abrahams hat in den vergangenen Tagen wiederholt dubiose E-Mails im Zusammenhang mit Corona-Soforthilfen erhalten.

Remscheid. Darin wird sie aufgefordert, einen Antrag bei der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland für eine Überbrückungshilfe zu stellen – samt PDF im Anhang. Der Inhalt strotzt vor Rechtschreibfehlern. In einer zweiten E-Mail von einem anderen Absender, unterschrieben mit „Europäischer Rat“, heißt es, sie habe sich für das Förderprogramm der EU qualifiziert und könne sich nun dafür bewerben unter folgendem Link. 

Karola Abrahams, die als Architektin tätig ist, vermutet eine Betrugsmasche hinter den E-Mails. „Ich habe nichts beantragt. Die fehlerhafte Grammatik ließ mich aufhorchen.“ Sie habe den ersten Vorfall bereits der Polizei gemeldet und die fragwürdigen E-Mails gelöscht. Das sei genau richtig gewesen, sagt Polizei-Pressesprecher Stefan Weitkämper. „Vor allem, wenn man den Absender nicht kennt und dann noch aufgefordert wird, Anhänge zu öffnen oder Geld zu überweisen, darf man äußerst skeptisch sein.“ 

Die Polizei empfiehlt, einen Screenshot der fragwürdigen E-Mail zu erstellen und den Vorgang bei der Behörde zu melden. Möchte man das nicht, sollte man die E-Mail löschen, ohne Anhänge zu öffnen oder auf Links zu klicken. Ob es sich um Betrug handelt, müsse die Behörde im Einzelfall prüfen. -mw-

Nach der Festnahme eines 32-jährigen Remscheiders wegen des Verdachts auf sexuellen Missbrauch dehnt die Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A1: Lkw verliert blaue Flüssigkeit
A1: Lkw verliert blaue Flüssigkeit
A1: Lkw verliert blaue Flüssigkeit
Corona: Inzidenzwert bei 139,2 - 41. Todesfall in Remscheid
Corona: Inzidenzwert bei 139,2 - 41. Todesfall in Remscheid
Corona: Inzidenzwert bei 139,2 - 41. Todesfall in Remscheid
Remscheider General-Anzeiger startet Podcast-Reihe
Remscheider General-Anzeiger startet Podcast-Reihe
Remscheider General-Anzeiger startet Podcast-Reihe
Einkaufen beim Bauern wird auch im Bergischen Land immer beliebter
Einkaufen beim Bauern wird auch im Bergischen Land immer beliebter
Einkaufen beim Bauern wird auch im Bergischen Land immer beliebter

Kommentare