Trennung

Christbäume werden ab dem 11. Januar eingesammelt

+
Die Weihnachtsbäume werden abgeholt.

Die Abholung der Weihnachtsbäume durch die Technischen Betriebe (TBR) startet am 11. Januar.

Remscheid. Das bestätigte Michael Sauer, Geschäftsbereichsleiter Abfallwirtschaft. Demnach sollen die Bäume am 11. in Lennep, am 13. in Lüttringhausen und am 16. Januar in Alt-Remscheid inklusive Hasten und Südbezirk abgeholt werden. Möglich seien diese zusätzlichen Fahrten dank einer Urlaubssperre, berichtet Sauer: „Zurzeit brauchen wir ja auch für den Winterdienst Mann und Maus.“

Rund 20.000 Weihnachtsbäume dürften allein in Remscheid zusammenkommen. Diese würden im Anschluss einem Verwerter übergeben, sagt Sauer: „Was der damit macht, ist seine Sache.“ In der Regel würden aber Nadeln und Äste kompostiert und das Holz thermisch verwertet, also in Heizkraftwerken verbrannt.

Das Böllerverkaufsverbot kommt den TBR übrigens entgegen. Zumal für die Silvesternacht Temperaturen um den Gefrierpunkt angekündigt sind. „Böller und Frost sind für uns der Super-Gau, weil bei Frost die Kehrmaschinen nicht fahren können“, sagt Sauer. Ohne Böller dürfte es diesmal aber sehr viel weniger Dreck geben. -wey-

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert in Remscheid liegt bei 190,4 - Notbremse bleibt bestehen
Corona: Inzidenzwert in Remscheid liegt bei 190,4 - Notbremse bleibt bestehen
Corona: Inzidenzwert in Remscheid liegt bei 190,4 - Notbremse bleibt bestehen
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid sinkt weiter
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid sinkt weiter
Corona: Sieben-Tage-Inzidenz in Remscheid sinkt weiter
Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
SMS-Betrüger machen sich Corona zunutze
SMS-Betrüger machen sich Corona zunutze
SMS-Betrüger machen sich Corona zunutze

Kommentare