Feuerwehr

Brand in Mozartstraße - 94-Jährige schwer verletzt

LOK
+
Die Feuerwehr rückte an die Mozartstraße aus (Symbolbild).

Brennende Matratze sorgt für massive Verqualmung.

Remscheid. Bei einem Brand in der Mozartstraße ist am heutigen Freitag eine 94-jährige Frau schwer verletzt worden.

Nachbarn hatten einen Rauchmelder gehört und gegen 5.10 Uhr die Feuerwehr alarmiert. In der Wohnung fanden die Einsatzkräfte eine bewusstlos gewordene 94-jährige Frau. Sie erlitt eine schwere Rauchgasvergiftung und musste schwer verletzt ins Klinikum gebracht werden. Ob sie in eine Spezialklinik verlegt wird, ist war zunächst unklar.

Das Feuer hatte sich von einer brennenden Matratze ausgebreitet, was zu einer massiven Verrauchung der gesamten Wohneinheit führte, berichtet die Remscheider Feuerwehr. Der Brand an sich konnte problemlos gelöscht werden. Anschließend übernahmen, wie üblich in diesen Fällen, Brandermittler der Polizei die Wohnung. neu

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Polizei sucht nach vermisster Seniorin
Polizei sucht nach vermisster Seniorin
Polizei sucht nach vermisster Seniorin
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 25
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 25
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 25
Küchenbrand geht dank Rauchmelder glimpflich aus
Küchenbrand geht dank Rauchmelder glimpflich aus
Küchenbrand geht dank Rauchmelder glimpflich aus
Skywalk soll die bergischen Radtrassen verbinden
Skywalk soll die bergischen Radtrassen verbinden
Skywalk soll die bergischen Radtrassen verbinden

Kommentare