Wo es blitzt

Hier stehen in Remscheid die Blitzer

+
Ein Radarwagen der Stadt Remscheid - hier im Einsatz an der Trecknase. 

Wo wird aktuell in Remscheid geblitzt? Wir listen auf, wo Polizei und Ordnungsamt die Geschwindigkeit kontrollieren - und wo feste Blitzer stehen.

Hier listen wir für Remscheid ganz aktuell auf, wo Polizei und Ordnungsamt blitzen. Außerdem gibt es eine Übersicht über alle festen Blitzanlagen in der Stadt - und wie schnell man dort fahren darf. Auf unserer interaktiven Karte können Sie zudem alle festen Blitzer auf einen Blick finden.

Die Blitzer in Remscheid heute

  • Dienstag, 3. September: Neuenkamper Straße, Güldenwerth
  • Freitag, 6. September: Freiheitstraße, Berghausener Straße

Zudem können Polizei und Kommunaler Ordnungsdienst jederzeit auch an anderen Stellen unangekündigt Kontrollen durchführen. Fahren Sie bitte vorsichtig und nehmen Sie den Fuß vom Gas.

  • Achtung: Auch ohne Vorankündigung können Polizei und Ordnungsamt jederzeit blitzen!

Achtung! Neuer stationärer Blitzer in Remscheid kommt!

Remscheid bekommt einen neuen stationären Blitzer. Zukünftig soll die Geschwindigkeit auf der Kreisstraße 2 (K2) zwischen Remscheid und Hückeswagen kontrolliert werden. Das Messgerät wird zwischen Forsten und der Stadtgrenze Hückeswagens stehen und Geschwindigkeitsüberschreitungen in beide Fahrtrichtungen erfassen. Hier lesen Sie mehr dazu.

Vorausgegangen waren dem mehrere schwere Unfälle bei Forsten: Unter anderem war im Januar 2018 in der Nähe eine 84-Jährige bei einem Unfall ums Leben gekommen. Und erst Ende August war ein Suzuki dort einen Abhang hinuntergerutscht, die Feuerwehr musste den Fahrer aus dem Wrack befreien.

Fest installierte Blitzer in Remscheid

In Remscheid gibt es fünf fest installierte Blitzer - sie werden auch Starenkästen genannt. Diese Tabelle listet auf, wo sie sind und wie schnell man dort fahren darf:

Blitzer-Standort

Erlaubte Höchstgeschwindigkeit

Hochstraße auf Höhe Waterbölles, Fahrtrichtung Süden

30 km/h

Neuenkamper Straße (B 229), Höhe Sportplatz, beide Fahrtrichtungen

50 km/h

Solinger Straße (B 229), beide Fahrtrichtungen

30 km/h

Freiheitstraße, semi-stationärer Blitzer

30 km/h, 22-6 Uhr

Lenneper Straße (L 407), beide Fahrtrichtungen

30 km/h, 22-6 Uhr

Neben diesen Blitzanlagen hat die Stadt Remscheid drei Blitzerautos. Mit diesen Radarwagen steht sie immer wieder an anderen Stellen, um das Tempo der Verkehrsteilnehmer zu kontrollieren.

Bringt das Blitzen etwas für die Verkehrssicherheit?

Wer hier auf der Lenneper Straße nachts schneller als 30 Stundenkilometer fährt, wird geblitzt.

Die Unfallstatistik für Remscheid zeigt, dass Blitzer den Verkehr tatsächlich sicherer machen. Beispiel Neuenkamper Straße: Seitdem dort feste Blitzer stehen, passieren zwar noch Unfälle, aber nicht mehr wegen überhöhter Geschwindigkeit. Dass weniger Autofahrer dort rasen, liegt aber auch daran, dass die Stelle etwas umgebaut wurde.

Besonders auffällig ist die Auswirkung der Blitzer an der Einmündung Losenbücheler auf die Solinger Straße. Kein einziger Unfall ist mehr mit einem auf die Solinger Straße einbiegenden Auto passiert, seit der Starenkasten aufgestellt wurde. 

Auch die Anwohner an der Lenneper Straße können aufatmen: Hier überwacht seit 2017 ein Blitzer, ob sich nachts alle an das Tempolimit von 30 km/h halten. Und wie die Bilanz zeigt: Es fahren viele zu schnell, auch in der Zeit zwischen 22 und 6 Uhr, wenn der Blitzer dort aktiv ist.

Wer entscheidet, wo geblitzt wird?

Ein Radarwagen der Stadt Remscheid - hier im Einsatz an der Trecknase. 

Die drei Blitzer-Autos werden häufig vormittags an Schulen und Kitas, aber auch an Seniorenheimen in Remscheid geparkt. So sollen Kinder, ältere oder gebrechliche Menschen besser geschützt werden. Dazu kommen die Stellen, die sich nach den Erkenntnissen der Polizei und des Ordnungsamtes als unfallträchtig herausgestellt haben. 

Wenn sich Anwohner beispielsweise über Raser beschweren, reagiert die Stadt: Dann werden zunächst sogenannte Tempo-Displays angebracht oder aufgestellt. Sie zeigen den Vorbeifahrenden die Geschwindigkeit an und dazu ein Smiley - je nach km/h traurig oder fröhlich. Außerdem ist gerade die Polizei auch nachts am Wochenende unterwegs zum "Disco-Blitzen".

Die Blitzer-Bilanz in Remscheid von 2017

In Remscheid sind 2017 rund 70 000 Autofahrer dabei erwischt worden, dass sie schneller fuhren als erlaubt. Die Polizei hat zusätzlich 3000 mal geblitzt. Für das vergangene Jahr rechnete die Stadt Remscheid somit von Netto-Einnahmen von etwa 1,4 Millionen Euro durch die Blitzer.

Was ist mit dem Blitzer an der A1?

Am Remscheider Berg fahren viele Lkw auf der A1 zu schnell.

Schon seit 2012 wünschen sich lärmgeplagte Anwohner der A1 in Remscheid einen Blitzer. Denn gerade viele Lkw fahren am Remscheider Berg auf der Autobahn nachweislich zu schnell - erlaubt sind 80 km/h - und sind damit sehr laut.

Doch die Landesbehörde in Düsseldorf lehnte die Tempomessungen nur für Lkw kürzlich ab: Die Blitzeranlagen könnten dazu führen, dass Lkw- und Pkw-Fahrer riskante Bremsmanöver durchführen.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

In Remscheid heißt es O'zapft is

In Remscheid heißt es O'zapft is

Psychiater im Interview: „ADHS kann auch viele Vorteile haben“

Psychiater im Interview: „ADHS kann auch viele Vorteile haben“

Empfang: Christen und Muslime betonen friedliches Miteinander

Empfang: Christen und Muslime betonen friedliches Miteinander

Innenstadt: Busbahnhof soll neues Gesicht bekommen

Innenstadt: Busbahnhof soll neues Gesicht bekommen

Casting in Remscheid: Werde Teil einer Tanzkompagnie

Casting in Remscheid: Werde Teil einer Tanzkompagnie

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren