Pandemie

Bisher läuft alles glatt im Remscheider Impfzentrum

Andrea Saniter gehört zu den ärztlichen Leitern des Impfzentrums, das in der Halle West aufgebaut wurde. Foto: Roland Keusch
+
Andrea Saniter gehört zu den ärztlichen Leitern des Impfzentrums, das in der Halle West aufgebaut wurde.

Start geglückt: Ärztliche Leitung und Feuerwehr-Chef sind zufrieden.

Von Sven Schlickowey

Remscheid. In der ersten (Arbeits-)Woche im Remscheider Impfzentrum hat bisher alles gut geklappt. „Es ist extrem gut gelaufen“, sagt Andrea Saniter, eine der acht ärztlichen Leitungen des Zentrums. Auch Feuerwehr-Chef Guido Eul-Jordan, für den technischen und logistischen Teil verantwortlich, ist zufrieden: „Bisher klappt alles.“

Selbst die Sorge, dass zum Start am Montag einige Impflinge wetterbedingt zu Hause bleiben würden, habe sich nicht bestätigt, so Eul-Jordan: „Die Ausfallquote lag bei 0,0.“ Auch sei bisher noch niemand ohne Termin am Impfzentrum aufgetaucht.

Nur vier terminierte Impfungen hätten nicht stattgefunden. Einmal war der Impfling erkrankt (Eul-Jordan: „Der hat aber ordentlich abgesagt.“), zweimal ergab die Anamnese, dass der zeitliche Abstand zu einer vorherigen Impfung gegen eine andere Krankheit zu kurz war. Und ein Impfling war noch keine 80 Jahre alt. „Fragen Sie mich nicht, wie der es geschafft hat, einen Termin zu bekommen“, sagt der Leiter der Feuerwehr. Aber der Mann sei schon bei ersten Kontrolle vor der Tür aufgefallen – und habe die Halle West gar nicht erst betreten.

Um letzte Reibungspunkte auszumerzen, haben die ärztlichen Leiter regelmäßige Treffen vereinbart, berichtet Andrea Saniter. Die Kooperation zwischen den Kollegen sei „fantastisch“, sagt sie: „Wir verteilen die Last auf viele Schultern. Und die Schultern sind alle sehr zuverlässig.“ Probleme würden vor Ort schnell gelöst. Dazu gehöre auch, dass die Dienstpläne fürs Zentrums, die noch die Kassenärztliche Vereinigung macht, ab März selbst erstellt würden.

Derzeit hat das Impfzentrum montags, mittwochs, samstags und sonntags für Über-80-Jährige mit Termin geöffnet, freitags werden Angehörige bestimmter Berufsgruppen unter 65 geimpft. Ab März werden die Öffnungszeiten dann deutlich ausgeweitet.

In unserem Live-Blog finden Sie alle Informationen rund um das Coronavirus in Remscheid. Der Blog wird laufend aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Altenheime: Corona-Ausbrüche trotz Impfung
Altenheime: Corona-Ausbrüche trotz Impfung
Altenheime: Corona-Ausbrüche trotz Impfung
Corona: Inzidenz bei 336,8 - Ausgangssperre - Auch Autofahren ist nachts in Remscheid verboten
Corona: Inzidenz bei 336,8 - Ausgangssperre - Auch Autofahren ist nachts in Remscheid verboten
Corona: Inzidenz bei 336,8 - Ausgangssperre - Auch Autofahren ist nachts in Remscheid verboten
Die Impfteams in Remscheid machen langsam Boden gut
Die Impfteams in Remscheid machen langsam Boden gut
Die Impfteams in Remscheid machen langsam Boden gut
Die Ausgangssperre in Remscheid zeigt Wirkung
Die Ausgangssperre in Remscheid zeigt Wirkung
Die Ausgangssperre in Remscheid zeigt Wirkung

Kommentare