Sie prägten die Politik Remscheids

Beate Wilding und Fred Schulz werden Ehrenbürger der Stadt

+
Sie war von 2004 bis 2014 Oberbürgermeisterin: Beate Wilding (links). Von 1999 bis 2004 als OB im Einsatz: Fred Schulz.

Stadtrat würdigt die Verdienste der beiden ehemaligen OB. Sie prägten von 1999 bis 2014 die Politik Remscheids.

Die ehemaligen OB Beate Wilding (SPD) und Fred Schulz (CDU) werden Ehrenbürger der Stadt Remscheid. Dies beschloss der Rat am Donnerstag in nicht-öffentlicher Sitzung. Damit würdigen die Ortspolitiker den Einsatz, den die beiden für das Gemeinwohl geleistet haben. Fred Schulz war von 1999 bis 2004 Oberbürgermeister Remscheids, Beate Wilding von 2004 bis 2014 seine Nachfolgerin. Lesen Sie hier mehr über die Entscheidung des Stadtrates.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Stadt Remscheid schließt neuen Lockdown derzeit aus
Stadt Remscheid schließt neuen Lockdown derzeit aus
Stadt Remscheid schließt neuen Lockdown derzeit aus
Corona: Inzidenzwert liegt nun bei 87,1 – Weitere Einschränkungen bei Feiern
Corona: Inzidenzwert liegt nun bei 87,1 – Weitere Einschränkungen bei Feiern
Corona: Inzidenzwert liegt nun bei 87,1 – Weitere Einschränkungen bei Feiern
Streik: Busse fahren nicht, Kitas und Schwimmbäder geschlossen
Streik: Busse fahren nicht, Kitas und Schwimmbäder geschlossen
Streik: Busse fahren nicht, Kitas und Schwimmbäder geschlossen

Kommentare