Einsatz

Remscheid: Auto und Bus stoßen frontal zusammen

Die Straße Ehringhausen war im Bereich Tyrol gesperrt.
+
Die Straße Ehringhausen war im Bereich Tyrol gesperrt.

Schwerer Unfall in Remscheid: Die Straße Ehringhausen war bis zum Abend im Bereich Tyrol für den Verkehr gesperrt.

Remscheid. In Remscheid hat sich auf der Straße Ehringhausen im Bereich Tyrol am Samstagmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet, bei dem drei Personen zum Teil schwer verletzt wurden.  

Eine 19-jährige Autofahrerin aus Solingen war laut Polizei gegen 13.15 Uhr mit ihrem Opel Corsa auf der Straße Ehringhausen in Richtung Solingen unterwegs, als sie aus bislang ungeklärter Ursache in einer Linkskurve in den Gegenverkehr geriet. Dort stieß die Frau mit einem Linienbus der Remscheider Stadtwerke frontal zusammen. 

Remscheid: Feuerwehrmann ist zufällig als Ersthelfer vor Ort

Ein Feuerwehrmann der Berufsfeuerwehr Remscheid, der in unmittelbarer Nähe wohnt, hatte den Unfall mitbekommen. Mit einer Anwohnerin, die ebenfalls bei einem Hilfsdienst tätig ist, eilte er zur Unfallstelle und setzte einen "qualifizierten Notruf" ab, sodass gleich die richtigen Rettungsmittel zur Unfallstelle geschickt werden konnten. Zudem leisteten beide Erste Hilfe.

In dem Opel Corsa wurden die Solingerin und ihre 17-jährige Beifahrerin eingeklemmt. Die Feuerwehr musste sie mit Spezialgerät aus dem völlig demolierten Unfallwagen befreien. Die 19-Jährige wurde schwer verletzt. Auch ihre Beifahrerin kam mit Verletzungen ins Krankenhaus. Im Bus wurde eine 37-jährige Frau leicht verletzt. Die 59-jährige Busfahrerin blieb unverletzt.

Wegen der Unfallaufnahme war die Straße Ehringhausen im Bereich Tyrol bis zum Abend gesperrt

Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 30.000 Euro. wi/to/kaz

Erst vergangene Woche hatte es zwei Schwerverletzte nach einem schwerem Unfall auf der B 51 gegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert steigt auf 96,1 – Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Corona: Inzidenzwert steigt auf 96,1 – Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Corona: Inzidenzwert steigt auf 96,1 – Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Fahrgäste können in Remscheid wieder vorn einsteigen
Fahrgäste können in Remscheid wieder vorn einsteigen
Fahrgäste können in Remscheid wieder vorn einsteigen
Remscheiderin wird Opfer von Betrügern
Remscheiderin wird Opfer von Betrügern
Remscheiderin wird Opfer von Betrügern
Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Zehn Sporthallen bleiben geschlossen

Kommentare