Fahrradklima

ADFC fragt nach der Fahrradfreundlichkeit

Wie fahrradfreundlich ist Remscheid? Das will der ADFC wissen (Archivbild).
+
Wie fahrradfreundlich ist Remscheid? Das will der ADFC wissen (Archivbild).

Die Umfrage in Remscheid läuft bis Ende November. In der letzten Auswertung kam die Stadt auf den letzten Platz.

Remscheid. Besonders zum derzeitigen Stadtradeln, aber auch aufgrund des Corona-Lockdowns sind viele Remscheider auf das Fahrrad umgestiegen. Aber wie fahrradfreundlich ist unsere Stadt eigentlich? Um das herauszufinden, startete der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) Anfang des Monats eine Umfrage zum Fahrradklima in ganz Deutschland. Dabei können Radfahrer ihre eigene Stadt und auch Städte, in denen sie radelnd unterwegs sind, bewerten. „Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen“, heißt es in einer Mitteilung des ADFC.

Bedeutet Radfahren in Remscheid Spaß oder Stress? Fühlt sich das Radfahren auch für Neulinge sicher an? Werden Radwege von Laub und Eis befreit? Das sind einige der 27 Fragen, die nur online beantwortet werden können. Der letzte durchgeführte Klimatest 2019 offenbarte deutliche Mängel, dort landete Remscheid in der Kategorie zwischen 100 000 und 200 000 Einwohnern auf dem letzten Platz. 2018 basierten die Ergebnisse auf den Erfahrungen von 78 Befragten. Bei fast allen Antworten gaben die Remscheider im Durchschnitt eine Note, die schlechter als 3 war. Besonders schlecht wurde der Punkt „Fahrradförderung in jüngster Zeit“ bewertet. Im Vergleich zu 2016 verschlechterte sich das Gesamtergebnis um mehr als 0,3 Notenstufen.

Umfrage in Remscheid: Ergebnisse werden im Frühjahr 2021 vorgestellt

Der ADFC-Fahrradklima-Test ist die größte Befragung zum Radfahrklima weltweit und findet in diesem Jahr zum neunten Mal statt. Die Umfrage kann bis Montag, 30. November, ausgefüllt werden. Die Ergebnisse werden dann im Frühjahr 2021 präsentiert.

Dann werden auch die fahrradfreundlichsten Städte und Gemeinden nach sechs Einwohner-Größenklassen sowie diejenigen Städte, die seit der letzten Befragung am stärksten aufgeholt haben, ausgezeichnet. Zwischenergebnisse werden aber schon zeitig auf der Seite des Fahrradclubs (www.fahrradklima-test.adfc.de) zu finden sein. kab/lho

Auto-, Motorrad- und Fahrradfahrer – sie sind sich nicht immer grün. Erhitzte Gemüter sind vor allem in den Großstädten an der Tagesordnung. Der Verein „Mobil in Deutschland“ fordert nun höhere Strafen für rechtsbrüchige Radler. Der Fahrradclub ADFC schießt zurück.

Urlaub in der Heimat: Das gibt es bei einer Radtour im Ruhrgebiet zu entdecken. Trotz Corona lockt das Ruhrgebiet mit zahlreichen Ausflugszielen. So kann eine Radtour durch die Region zu einem schönen Urlaub in der Heimat werden - mit Tipps für Anfänger.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert steigt auf 96,1 – Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Corona: Inzidenzwert steigt auf 96,1 – Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Corona: Inzidenzwert steigt auf 96,1 – Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Remscheiderin wird Opfer von Betrügern
Remscheiderin wird Opfer von Betrügern
Remscheiderin wird Opfer von Betrügern
Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Zehn Sporthallen bleiben geschlossen
Fahrgäste können in Remscheid wieder vorn einsteigen
Fahrgäste können in Remscheid wieder vorn einsteigen
Fahrgäste können in Remscheid wieder vorn einsteigen

Kommentare