Zug-Unternehmen weist Spekulationen zurück

Abellio will seinen Vertrag erfüllen

Die S 7 wird von Abellio betrieben.
+
Die S 7 wird von Abellio betrieben.

Mehrere Medien hatten über eine drohende Insolvenz oder einen möglichen Rückzug vom Deutschen Markt zum Jahresende berichtet.

Remscheid. Das Zug-Unternehmen Abellio weist in einer Mitteilung Spekulationen zur Einstellung des Zugverkehrs in Deutschland zurück. Und erklärt, allen vertraglichen Verpflichtungen „nach bestem Wissen und Gewissen“ nachkommen zu wollen. Das Tochter-Unternehmen der niederländischen Staatseisenbahn, das unter anderem die Linie S 7 „Der Müngstener“ zwischen Wuppertal und Solingen betreibt, reagiert damit auf entsprechende Presseberichte. So hatten mehrere Medien über eine drohende Insolvenz oder einen möglichen Rückzug vom Deutschen Markt zum Jahresende berichtet. Hier habe Abellio zuletzt 33 Millionen Euro Verlust gemacht, schreibt etwa das Handelsblatt.

Dazu war unter anderem der Finanzvorstand der niederländischen Staatseisenbahn zitiert worden, dass der Mutterkonzern nicht bereit sei, ein dauerhaft negatives Jahresergebnis seiner deutschen Tochter zu tragen. Abellio befinde sich „in intensiven Gesprächen mit den einzelnen Aufgabenträgern“, um die strukturellen Probleme im deutschen Markt für Schienenpersonennahverkehr zu lösen, teilt das Unternehmen mit. wey

Derweil kommt es immer wieder zu Ausfällen bei der S7 von Abellio. Entsprechend groß ist der Frust bei Bahnpendlern im Bergischen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert steigt weiter auf 154,5 - Intensivbetten sind nahezu alle belegt
Corona: Inzidenzwert steigt weiter auf 154,5 - Intensivbetten sind nahezu alle belegt
Corona: Inzidenzwert steigt weiter auf 154,5 - Intensivbetten sind nahezu alle belegt
Verpuffung in Fahrerkabine: Mann verletzt
Verpuffung in Fahrerkabine: Mann verletzt
Verpuffung in Fahrerkabine: Mann verletzt
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3

Kommentare