Kriminalität

Räuberbande in Haft: Überfälle auch in Remscheid

Blaulicht
+
Die Polizei hat eine mutmaßliche Räuberbande überführt, die auch in Remscheid aktiv war.

Die Polizei hat eine mutmaßliche Räuberbande überführt, die in NRW eine Reihe von Tankstellen und Spielhallen überfallen haben soll.

Remscheid. Die Polizei hat eine mutmaßliche Räuberbande überführt, die in NRW eine Reihe von Tankstellen und Spielhallen überfallen haben soll. Fünf Männer im Alter zwischen 21 und 29 Jahren wurden festgenommen und sitzen nun wegen schweren Raubes in Untersuchungshaft, wie die Staatsanwaltschaft Bonn und die Kreispolizei Rhein-Sieg am Donnerstag mitteilten.

Die Ermittler waren ihnen nach einem Tankstellen-Überfall im Januar in Troisdorf auf die Spur gekommen. Damals hatten zwei Täter die Tankstelle im Ortsteil Spich ausgeraubt. Spuren und Zeugenaussagen führten die Beamten schließlich zu mehreren Verdächtigen. Die fünf Männer und eine nicht verhaftete Frau sollen in wechselnder Beteiligung mehr als zehn Überfälle unter anderem in Remscheid, Köln, Leverkusen und Hennef begangen haben. dpa/lnw

Er überfiel eine Kassiererin mit einem Fleischerbeil. Nun muss ein 36-jähriger Remscheider über sechs Jahre in Haft.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Stadtverwaltung bittet zum Probesitzen auf die Alleestraße
Stadtverwaltung bittet zum Probesitzen auf die Alleestraße
Medizinischer Notfall: Autofahrer prallt gegen Baum
Medizinischer Notfall: Autofahrer prallt gegen Baum
Freibad Eschbachtal öffnet definitiv am Donnerstag
Freibad Eschbachtal öffnet definitiv am Donnerstag
Giftraupen sind eine „typische Gefahr“ im Wald
Giftraupen sind eine „typische Gefahr“ im Wald

Kommentare