Einsatz

Radevormwald: Scheune brennt komplett nieder

Hoher Sachschaden bei Brand auf Bauernhof
+
Hoher Sachschaden bei einem Brand auf einem Bauernhof.
  • Axel Richter
    VonAxel Richter
    schließen

Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. Die Scheune war jedoch nicht mehr zu retten.

Von Axel Richter

Radevormwald. Seit den frühen Morgenstunden kämpft die Feuerwehr gegen einen Brand in Radevormwald. In der Ortlage Beck unweit der Ennepetalsperre ist eine Scheune in Flammen aufgegangen. Zwischenzeitlich befanden sich 68 Einsatzkräfte vor Ort, um den Brand zu bekämpfen. Verletzt wurde niemand. Die Scheune, in der verschiedenen Geräte, Wagen und Brennholz gelagert war, brannte komplett aus und stürzte ein.

Die Scheune brannte komplett nieder.

Gegen 3.30 Uhr erging der Einsatzbefehl an den Löschzug III mit den Feuerwehr-Einheiten Borbeck, Wellringrade, Hahnenberg, Landwehr und Herbeck. Ein Nachbar, der sein Haus am frühen Morgen zum Schneeräumen verlassen und freie Sicht auf den Ort Beck hatte, bemerkte den Feuerschein und schlug Alarm. Dietmar Hasenburg, Stadtbrandmeister und Leiter des Einsatzes, löste Sirenenalarm aus und ließ zusätzlich die Einheit Stadt ausrücken. Sie verfügt über ausreichend Schläuche zur Löschwasserversorgung. "Der nächste Löschteich befand sich im Ort Siepen in 650 Meter Entfernung", berichtet Hasenburg, der die Ortslage gut kennt. Dazu rückte aus Gummersbach ein Notfallcontainer an, um die Einsatzkräfte vor Ort mit Atemschutzmasken zu versorgen.

Scheunenbrand in Radevormwald

Scheune brennt in voller Ausdehnung. © Markus Klümper
Hoher Sachschaden bei Brand auf Bauernhof
Scheune brennt in voller Ausdehnung. © Markus Klümper
Hoher Sachschaden bei Brand auf Bauernhof
Scheune brennt in voller Ausdehnung. © Markus Klümper
Hoher Sachschaden bei Brand auf Bauernhof
Scheune brennt in voller Ausdehnung. © Markus Klümper
Hoher Sachschaden bei Brand auf Bauernhof
Scheune brennt in voller Ausdehnung. © Markus Klümper
Hoher Sachschaden bei Brand auf Bauernhof
Scheune brennt in voller Ausdehnung. © Markus Klümper
Scheune brennt in voller Ausdehnung. © Markus Klümper
Scheune brennt in voller Ausdehnung. © Markus Klümper

Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäudeteile konnte verhindert werden. Zur Stunde ist die Feuerwehr noch mit Nachlöscharbeiten beschäftigt. "Der Einsatz wird noch bis heute Mittag dauern", sagt Hasenburg. Es sind noch Glutnester zu löschen. Über die Höhe des Sachschadens ist noch nichts bekannt. Auch die Brandursache liegt bislang im Dunkeln.

Erst kurz vor Weihnachten hatte in Remscheid eine Lagerhalle in Flammen gestanden.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
Gratis-Schnelltests: Diese Anbieter sind zugelassen
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Polizei warnt vor Whatsapp-Betrügern
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt

Kommentare