Aufmerksame Autofahrerin meldete Funken

Polizei stoppt unsicheren Transporter 

+
Das Ziel des Lkw: Portugal. In Remscheid endete seine Fahrt kurzzeitig. 

Gleich mehrere Mängel wurden an dem Fahrzeug festgestellt. Der Lkw war auf dem Weg nach Portugal.

Die Gurte waren unbrauchbar.

Einen unsicheren Autotransporter auf dem Weg nach Portugal hat die Polizei am Dienstag in Remscheid kurzzeitig aus dem Verkehr gezogen. Gegen 15 Uhr meldete laut Polizeiangaben eine aufmerksame Autofahrerin den Transporter. Das Fahrzeug sei mehrfach auf die Straße aufgesetzt und habe dabei Funken geschlagen. Kurz darauf stoppte ein Motorradpolizist den Lkw auf der Bliedinghauser Straße. 

Die Auffahrschiene schlug auf die Straße auf. 

Bei einer gemeinsamen Kontrolle mit dem Verkehrsdienst stellten die Beamten fest, dass die sechs aufgeladenen Fahrzeuge mit unbrauchbaren Gurten unfachmännisch gesichert waren. Zudem schlug die Auffahrschiene des Transporters auf die Fahrbahn auf. Die Polizisten begleiteten den Lkw zu einem Autohändler in der Nähe, bei dem der 48-jährige Fahrer noch weitere Fahrzeuge aufladen wollte. Dort konnte der Portugiese die Autos neu auf seinen Transporter aufladen und erhielt funktionsfähige Spanngurte. Nach Zahlung einer Sicherheitsleistung durfte er die Heimreise nach Portugal antreten. Die Polizisten fertigten Ordnungswidrigkeitenanzeigen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

GM-Autos: Polizei kontrolliert nicht gezielt
GM-Autos: Polizei kontrolliert nicht gezielt
GM-Autos: Polizei kontrolliert nicht gezielt
Corona: Inzidenzwert pendelt sich ein - 162 weitere Personen geimpft
Corona: Inzidenzwert pendelt sich ein - 162 weitere Personen geimpft
Corona: Inzidenzwert pendelt sich ein - 162 weitere Personen geimpft
Studie zu Bahnhalten lässt Fragen offen
Studie zu Bahnhalten lässt Fragen offen
Studie zu Bahnhalten lässt Fragen offen
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid

Kommentare