Mein Leben als Papa

Ohne Probleme: „Zwei tolle Jungs“ kommen durch den Tüv

+
Auf den Piloten-Hörtest hatte sich Hannes richtig gefreut. Michel sorgte allerdings für eine Unterbrechung.

RGA-Redakteur Gunnar Freudenberg erzählt vom Alltag mit seinen Söhnen Hannes (5) und Michel (2).

Als ich noch meinen alten Renault Clio fuhr, war ich immer erleichtert, wenn er es irgendwie doch noch durch den Tüv geschafft hatte. Bei Hannes und Michel bin ich vor ihrer jährlichen Hauptuntersuchung, die bei ihnen eigentlich Vorsorge- oder U-Untersuchung heißt, nicht so nervös. Solange sie zeigen, was sie draufhaben, ist alles gut. Diesmal hatten Michel (U 7) und Hannes (U 9) sogar richtig Lust, der Kinderärztin ihre Fähigkeiten unter Beweis zu stellen. Der Arztbesuch im Zeitraffer: 

9 Uhr: Zur Begrüßung und Bestechung gibt es einen Lutscher für beide Jungs. „Ess ich später“, sagt Hannes und beweist damit gleich zu Anfang Vernunft und Sozialkompetenz. 

9.05 Uhr: Wegen Corona müssen die Jungs in unterschiedliche Zimmer. Michel geht mit Mama, ich begleite Hannes. 

9.12 Uhr: Nach wenigen Augenblicken sind Hannes und die Kinderärztin bereits im Gespräch vertieft. Dass sie Schalke-Fan ist, findet Hannes witzig. „Die haben 21 Spiele hintereinander nicht gewonnen“, bohrt er in ihrer Wunde. 

9.14 Uhr: Ein Zoo-Bilderbuch liegt vor Hannes ausgebreitet. „Weißt du, was das ist“, fragt die Ärztin ihn und zeigt auf die Elefanten. „Hihi, ja klar“, lacht Hannes ein wenig höhnisch. „Elefanten.“ Gut, dass er jetzt kein Referat über den Unterschied zwischen indischen und afrikanischen Elefanten hält. Das wäre doch ein bisschen zu schlaubergerisch. 

9.17 Uhr: Im Buch ist ein trauriger Junge zu sehen. „Weißt du, warum er weint?“, fragt die Ärztin. „Weil sein Papa ihm kein Eis gekauft hat“, gibt Hannes die korrekte Antwort. „Bist du auch manchmal so sauer?“, hakt sie nach. „Nein, Papa kauft mir eigentlich immer ein Eis.“ 

9.18 Uhr: „Was ist denn dein Lieblingsessen?“, wird er nun gefragt. Hannes überlegt lange und entscheidet sich für: „Obst und Gemüse“. Die Ärztin zwinkert mir zu. 

9.20 Uhr: Jetzt soll Hannes ihr einen Ball zurückschießen und bei jedem Schuss von 10 an runterzählen. Ich rate davon ab. Beim letzten Mal hat Hannes der Ärztin die Brille von der Nase geschossen. Sie erinnert sich. Der Ball wird geworfen. 

gunnar.freudenberg@b-boll.de

9.21 Uhr: 3, 2, 1 – „Go“, sagt Hannes. „Du kannst ja schon Englisch sprechen“, staunt die Ärztin – und Hannes zählt noch mal auf Englisch bis 10. „Wantusriforfeifsixseweneytneinten.“ 

9.25 Uhr: Die eigentliche Untersuchung lässt Hannes ganz cool über sich ergehen. Dass er sich von der U 2 bis zu U 7 weggeschrien hat, wenn man ihm in die Ohren gucken wollte, ist Schnee von gestern. 

9.30 Uhr: Der „Pilotentest“ steht an. Darauf hat sich Hannes schon gefreut. Die Arzthelferin gibt ihm Kopfhörer. Hannes muss drücken, wenn er ein Piepen hört. Klappt ohne Probleme. Doch plötzlich dringen Schreie aus dem Nebenzimmer durch die Kopfhörer an seine Ohren. „Das war aber jetzt Michel“, stellt er nüchtern fest und liegt damit richtig. Die Kinderärztin hat Michel in die Ohren geschaut. 

9.40 Uhr: Michel und Mama kommen zu uns ins Zimmer. Bis auf die Untersuchung an seinem Körper hat Michel super mitgemacht. „Ist das ein heißer Feger“, charakterisiert ihn die Kinderärztin treffend und schließt auch Hannes ins Lob mit ein. „Zwei tolle Jungs haben Sie da.“ Geht runter wie Öl. 

9.42 Uhr: Während sich Hannes noch in Ruhe seine Jacke anzieht, möchte Michel jetzt doch langsam mal nach Hause. „Ich bin fertig“, sagt er in Richtung Ärztin und verschwindet um die Ecke.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Zahl der Todesfälle steigt weiter -  OB und Krisenstabsleiter zur aktuellen Lage
Corona: Zahl der Todesfälle steigt weiter - OB und Krisenstabsleiter zur aktuellen Lage
Corona: Zahl der Todesfälle steigt weiter - OB und Krisenstabsleiter zur aktuellen Lage
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt
Schloss Burg startet virtuellen Weihnachtsmarkt
Unfall: Lkw fährt in ein Haus
Unfall: Lkw fährt in ein Haus
Unfall: Lkw fährt in ein Haus
Hubschrauber fliegt Patientin in Uniklinik
Hubschrauber fliegt Patientin in Uniklinik
Hubschrauber fliegt Patientin in Uniklinik

Kommentare