Querungshilfe

Verkehrsinsel in Lüttringhausen wird bald abgebaut

Die Verkehrsinsel soll Anfang 2020 weichen. Foto: Roland Keusch
+
Die Verkehrsinsel soll Anfang 2020 weichen. 

Die Querungshilfe vor der Lüttringhauser Feuerwache soll „Anfang 2020“ abgebaut werden.

Diese frohe Kunde überbrachte Udo Wilde von den Technischen Betrieben Remscheid (TBR) den Mitgliedern der Bezirksvertretung (BV) Lüttringhausen. Um die ursprünglich für die Schüler der inzwischen abgebrannten Grundschule gedachte Verkehrsinsel hatte es schon länger Diskussionen gegeben. 

Auch weil die Feuerwehr bei Einsätzen Beeinträchtigungen befürchtet. Schon vor Monaten hatte die BV den Rückbau beschlossen, der bisher aber an der Frage scheiterte, wer diesen bezahlen soll. „Mein Chef hat die Spendierhosen an“, verkündete Wilde nun. Die TBR würden die Kosten tragen und den Abriss vornehmen. wey

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert jetzt bei 185 - Einsatzkräfte der Bundeswehr unterstützen weiter
Corona: Inzidenzwert jetzt bei 185 - Einsatzkräfte der Bundeswehr unterstützen weiter
Corona: Inzidenzwert jetzt bei 185 - Einsatzkräfte der Bundeswehr unterstützen weiter
Betonmischer muss ausweichen und kippt auf die Seite
Betonmischer muss ausweichen und kippt auf die Seite
Betonmischer muss ausweichen und kippt auf die Seite
Einbrecher gelangen erneut in Schule
Einbrecher gelangen erneut in Schule
Einbrecher gelangen erneut in Schule
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3

Kommentare