Fünfte Jahreszeit

Diese Karnevalszüge locken die Jecken ins Bergische

+
Der Remscheider Karnevalszug steht in diesem Jahr ganz im Zeichen Wilhelm Conrad Röntgens. Er wurde vor 175 Jahren in Lennep geboren und entdeckte vor 125 die nach ihm benannten Röntgenstrahlen. 

Los geht es am kommenden Samstag in Rade. Angebote speziell für Kinder gibt es unter anderem in Remscheid und Hückeswagen.

  • Am kommenden Wochenende starten die ersten Karnevalszüge im Bergischen Land.
  • Der Lenneper Karnevalsgesellschaft richtet den traditionellen Umzug in Remscheid durch den historischen Lenneper Stadtkern aus.
  • Karnevalszug durch Honsberg richtet sich im Besonderen an Kinder.

Von Leon Hohmann

Remscheid. Die fünfte Jahreszeit steht kurz vor dem Höhepunkt: Am kommenden Wochenende starten die ersten Karnevalszüge im Bergischen Land. Der RGA gibt den Überblick, welche Umzüge es in der Region in den kommenden Tagen gibt.

REMSCHEID Unter dem Motto „175 – Lennep strahlt – 125“ steht die diesjährige Session des Remscheider Straßenkarnevals. Rosenmontag (24. Februar) richtet dort die Lenneper Karnevalsgesellschaft den traditionellen Umzug durch den historischen Stadtkern aus. Ab 14.11 Uhr ziehen die Wagen und Fußgruppen durch die Altstadt. Los geht es an der Albrecht-Thaer-Straße. In diesem Jahr werden unter anderem aber die Vorstadt-Cowboys fehlen, die mit bis zu 70 Personen beim Zug in Dabringhausen dabei sind. Denn die Zulassung ihres Wagens wurde in Remscheid zum Problem. Nach dem Zug steigt ab 16.11 Uhr die „After-Zoch-Party“ mit DJ Marcel Filodda im Festzelt auf der Robert-Schumacher-Straße.

Remscheid: Auch in Honsberg startet ein kleiner Karnevalszug

Fast zeitgleich gibt es in Honsberg einen kleinen Karnevalszug, der sich im Besonderen an Kinder richtet. Um 14 Uhr beginnt der traditionelle Umzug durch das Wohnquartier. Im Anschluss gibt es im Neuen Lindenhof eine Kinder-Disco. Bis 16.30 Uhr können sich dort die kleinen Jecken bei Spiel- und Tanzaktionen austoben.

WERMELSKIRCHEN Auch in Dabringhausen „kütt de Zoch“ am Rosenmontag, 24. Februar. „Die gewohnte Strecke wird wieder von zahlreichen Fuß- und Wagengruppen bestritten“, teilt der Dabringhauser Festausschuss als Veranstalter mit. Unter dem Sessionsmotto „Dorfkinder, dat simmer . . . für immer“ laden Prinzessin Samira, Prinz Mario I. und Bauer Marcus für 10.30 Uhr ein. Nach dem Umzug werde der Dorfkern traditionell wieder mit Musik beschallt. Zum 42. Mal wird der närrische Lindwurm durch das Dawerkuser Dorf ziehen. Die letzten Vorbereitungen der teilnehmenden Gruppen laufen noch in diesen Tagen. 686 Teilnehmer waren im vergangenen Jahr dabei.

Um 14.11 Uhr startet am 22. Februar der Umzug in Rade – ausgerichtet von der 1. Großen Karnevalsgesellschaft „Rot-Weiß“.

RADEVORMWALD Den ersten Umzug des Karnevalswochenendes gibt es am Samstag in Radevormwald und wird ausgerichtet von der 1. Großen Radevormwalder Karnevalsgesellschaft „Rot-Weiß“ von 1980. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem der Pflegedienst Kothz sowie die RTV-Frauen. Um 14.11 Uhr geht es am Festplatz los. Gegen 15 Uhr wird der Zug auf dem Markt erwartet – dort und am Schlossmacherplatz wird das närrische Treiben kommentiert.

HÜCKESWAGEN Ausrichter des Karnevalszuges durch die Schloss-Stadt Hückeswagen ist in diesem Jahr auch wieder die Kolpingsfamilie. Rä-Te-Ma-Teng heißt der Umzug, der sich an die ganze Familie und ganz besonders an die kleinen Jecken richtet und am Rosenmontag stattfindet. Die geschmückten Wagen und die verkleideten Fußgruppen starten erstmals in der gesperrten Bahnhofstraße und ziehen über Island-, Waidmarkt-, und Goethestraße, erneut Island- und Marktstraße zum Schloss, wo der Zug endet. Seit 1965 richtet die Kolpingsfamilie den wahrlich traditionsreichen Karnevalsumzug aus.

BURSCHEID Einen eigenen Umzug hat Burscheid zwar nicht zu bieten – dafür aber einen fast schon legendären Rathaussturm an Altweiber, in dessen Anschluss kräftig mit Musik von DJ Mimo gefeiert wird. Am Donnerstag, 20. Februar, um 13.11 Uhr übergibt Bürgermeister Stefan Caplan die Schlüssel in der Schützenhalle an die Narren. Gastgeber ist der Burscheider Schützenverein. Die Session steht unter dem Motto „Let´s rock´n Roll –ganz Burscheid ist heut raderdoll.“

WIPPERFÜRTH Voll dürfte es auch am Karnevalssonntag in Wipperfürth werden. Dann steht der Umzug der Narrenzunft Neye 1956 an. Gestartet wird um 12.11 Uhr im Ortsteil Neye, von dort geht es Richtung Innenstadt. Ausklingen lassen können die jecken Besucher den Tag in der Alten Drahtzieherei. Dort steigt ab 16.11 Uhr die After-Zug-Party mit Peter Wackel. Karten gibt es ab 8 Euro im Vorverkauf. Tickets an der Abendkasse 10 Euro. Eintritt ab 18 Jahren.

Zudem lädt die KG Rot-Weiß Kreuzberg zum Rosenmontagszug und zur After-Zug-Party in die Westfalenhalle beziehungsweise in die Mehrzweckhalle ein. Los geht es um 14.11 Uhr am Rosenmontag.

SOLINGEN Ebenfalls am Rosenmontag ziehen die Jecken durch die Innenstadt von Remscheids Nachbarstadt Solingen. „Lot us met den Jecken durch de Strooten trecken“ - so lautet das Motto der Karnevalisten für die Session. Start ist um traditionell um 14 Uhr am Birkenweiher. Voraussichtlich rund 100 Teilnehmer werden beim „Zoch“ mitlaufen. Neben Vereinen laufen auch private Fußgruppen mit. Außerdem gibt es am 22. Februar den „Kleinsten Zoch von Ohligs“. Los geht es am Hauptbahnhof um 11.11 Uhr.

STRASSENSPERRUNGEN

UMLEITUNGEN Die Städte machen darauf aufmerksam, dass es durch die Karnevalszüge zu Behinderungen des Verkehrs und auch zu Straßensperrungen kommen kann. Beispielsweise in Lennep wird die Robert-Schumacher-Straße vor dem Bahnhof gesperrt, damit dort ein Festzelt aufgebaut werden kann. In Hückeswagen ist unter anderem die Bahnhofstraße für die Aufstellung der Zugteilnehmer zu.          

Eine weitere Gelegenheit zum Feiern gibt es in Remscheid. Im Schützenhaus findet der Altweiberball statt. 

Karneval Stimmung herrscht auch in Veitshöchheim.Am Freitag strahlt die „Fastnacht in Franken“ aus.

Mit Humor versucht die Düsseldorfer Rheinbahn in der Karnevalszeit für sauberere Fahrzeuge zu sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Ärzte suchen Grund von Magen-Darm-Fällen im Sana-Klinikum
Ärzte suchen Grund von Magen-Darm-Fällen im Sana-Klinikum
Einbrecher stehlen Leichtkrafträder
Einbrecher stehlen Leichtkrafträder
Die Deutsche Bahn will in Remscheid Gefahrenbäume entfernen
Die Deutsche Bahn will in Remscheid Gefahrenbäume entfernen

Kommentare