In Streit geraten

Junge Männer schlagen sich in Waschraum

+

Wie die Polizei heute meldet, musste sie am Samstag gegen 23 Uhr zu einem Einsatz an der Königstraße ausrücken.

Einen Streit unter Zuwanderern musste die Polizei am späten Samstagabend in der Flüchtlingsunterkunft an der Königstraße schlichten. Wie die Wuppertaler Pressestelle berichtete, waren dort fünf Männer aus unbekannten Grund in der Toilette aneinander geraten – drei Männer aus Afghanistan Männer (20, 21 und 25 Jahre) und zwei Iraker (23 und 29 Jahre).

Bei der anschließenden Schlägerei, bei der auch ein Feuerlöscher von der Wand gerissen wurde, erlitten die Beteiligten leichte Verletzungen. In ärztliche Behandlung musste aber niemand.

Als die Beamten eintrafen, „reagierte der 23-Jährige weiter derart aggressiv, dass er vorläufig festgenommen werden musste“, heißt es von der Pressestelle der Polizei. Zwei Afghanen, die aus Dortmund kamen, erhielten einen Platzverweis. Ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung wurde eingeleitet. red

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Zusammenstoß: Mädchen leicht verletzt, Radfahrer flüchtet

Zusammenstoß: Mädchen leicht verletzt, Radfahrer flüchtet

29-jähriger Remscheider erleidet schwere Stichverletzung

29-jähriger Remscheider erleidet schwere Stichverletzung

Wuppertalerin wieder da

Wuppertalerin wieder da

Diebe stehlen Bierzeltgarnituren

Diebe stehlen Bierzeltgarnituren

Schlägerei nährt Ängste am Rathaus

Schlägerei nährt Ängste am Rathaus

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren