Mein Leben als Papa

Jeden Morgen eine persönliche Mondlandung

„Kleine Taschenlampe, brenn!“, heißt es morgens. Foto: kaz
+
„Kleine Taschenlampe, brenn!“, heißt es morgens. 

RGA-Redakteur Gunnar Freudenberg erzählt vom Alltag mit seinen Söhnen Hannes (4 Jahre) und Michel (1 Jahr).

Wieder einmal habe ich es geschafft. Ich bin wach geworden, kurz bevor mich der Alarmton „Moon Landing“ meines Handys aus dem Schlaf hätte reißen können. Es ist 5.25 Uhr – und ich bin wach. Hellwach. Was hat der Online-Frühdienst, den ich vor drei Jahren beim RGA übernommen habe, nur aus mir gemacht?

Früher erinnerte mich ab 8.30 Uhr noch mindestens dreimal die Schlummerfunktion, dass ich mich langsam aus dem Bett zu quälen habe . Heute sind meine Sinne bereits um 5.25 Uhr geschärft. Weil Hannes neben mir liegt und ich es schaffen muss, vom Kinderzimmer, in dem ich zurzeit nächtige, ins Badezimmer zu gelangen, ohne ihn zu wecken.

Wie es weitergeht, erfahren Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Feuerwehr löscht Küchenbrand in der Nordstraße
Feuerwehr löscht Küchenbrand in der Nordstraße
Drei Damen ziehen unbeirrt ihre Runden
Drei Damen ziehen unbeirrt ihre Runden
Die Lieblingsmarke ist wie ein bester Freund
Die Lieblingsmarke ist wie ein bester Freund
Neue Kita in Hasten: Der Rohbau steht
Neue Kita in Hasten: Der Rohbau steht

Kommentare