8. Dezember 1988

Flugzeugabsturz bleibt ein Trauma für die Remscheider

+
RGA-Reporter gehörten zu den Ersten, die den Ort der Katastrophe betraten. Die Bilder von RGA-Fotograf Michael Sieber gingen um die Welt. „Das war wie im Krieg“, sagt er später.

Erinnerung an den 8. Dezember 1988 ist wach. 34 Anwohner forderten Schadenersatz. Alle Forderungen wurden vom Bund abgelehnt.

Es ist der 8. Dezember 1988. Das Datum hat sich tief eingebrannt in das Remscheider Bewusstsein. Auch 31 Jahre nach der Flugzeugkatastrophe erzählen Menschen ihre Geschichte von dem Unglück, das Remscheid international in die Schlagzeilen brachte und bis heute von Verschwörungstheorien befeuert wird.

Lesen Sie hier noch einmal, was genau zu der Katastrophe geführt hat.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Verfahren für Baugenehmigung von Moschee beendet
Verfahren für Baugenehmigung von Moschee beendet
Gesundheitscheck mit Doc Esser: Dabei kann Schokolade helfen
Gesundheitscheck mit Doc Esser: Dabei kann Schokolade helfen
Remscheid: Welchen „Prachtbau“ suchen wir?
Remscheid: Welchen „Prachtbau“ suchen wir?
Neujahrsempfang der IHK: Wirtschaft bleibt optimistisch
Neujahrsempfang der IHK: Wirtschaft bleibt optimistisch

Kommentare