Einsatz

Einsturzgefahr: THW und Feuerwehr sichern Haus an der Kölner Straße

+

Massive Schäden am Dachstuhl bedrohten die Statik. Bewohner verließen das Gebäude vorsorglich.

Von Tristan Krämer

Zu einem mehrstündigen Einsatz rückten am Freitagmittag die Feuerwehr und das Technische Hilfswerk (THW) an die Kölner Straße aus. Dort drohte das Dach eines Doppelhauses einzustürzen.

Laut Thorsten Bussmann, Einsatzleiter der Feuerwehr vor Ort, waren den Bewohnern des Gebäudes bereits am Donnerstag massive Baumängel im Bereich des Dachstuhls aufgefallen. Sie informierten die städtische Bauaufsicht und verließen das Gebäude vorsorglich. Die Bewohner kamen in nahe gelegenen Wohnungen unter.

Ein Statiker, der die Schäden am Freitag näher prüfte, stellte fest, dass sie gravierend genug waren, um die Gesamtstatik des Hauses zu gefährden. Daraufhin wurde gegen 13 Uhr die Feuerwehr alarmiert, die sich ihrerseits mit dem THW in Verbindung setzte. „Unser Glück ist, dass in Remscheid ausgerechnet die Bergungsgruppe des THW beheimatet ist. Das sind Spezialisten, wenn es um einsturzgefährdete oder sogar schon bereits eingestürzte Gebäude geht“, erklärte Brandamtsrat Thorsten Bussmann am Ort des Geschehens.

Nur ein Ladenlokal ist derzeit belegt

Eben dort wurden Holzbalken zurechtgeschnitten und fachgerecht von innen verbaut. So wurden die sich bereits durchbiegenden Holzbalkendecken sowie die mangelhaften Pfetten und Sparren im Dachstuhl abgestützt. „Im Normalfall liegen die Balken auf den Außenwänden. Durch die Konstruktion werden sie nun abgestützt. Das muss aber bis zum Kellergeschoss erfolgen. Sonst verlagert man das Gewicht nur auf Zwischendecken“, erläuterte der Einsatzleiter das Vorgehen.

Bei dem Haus älteren Baujahrs, das in direkter Nachbarschaft zur Lenneper Filiale der Stadtsparkasse Remscheid liegt, handelt es sich um ein Doppel-Wohn- und Geschäftshaus. Während im oberen Bereich Wohnungen untergebracht sind, befinden sich im Erdgeschoss zwei Ladenlokale. Von diesen ist aktuell allerdings nur eines belegt. Ein Geschäft für Maßhemden ist hier ansässig. Zuvor waren viele Jahre ein Friseur sowie ein Reisebüro in dem Gebäude untergebracht. Für den Zuschnitt des Stützmaterials nutzten die Einsatzkräfte die Kölner Straße, so dass diese gegenüber des Edeka Rötzel in Fahrtrichtung Trecknase zeitweise von der Polizei gesperrt werden musste. Autofahrer mussten Geduld beweisen und auch umgeleitet werden. Das galt ebenfalls für Busse der Stadtwerke.

Neben den Kollegen des THW hatte die Feuerwehr auch die EWR GmbH alarmiert. Deren Mitarbeiter rückten aus, um das einsturzgefährdete Gebäude von der Strom- und Gasversorgung abzuklemmen. Gegen 16.30 Uhr war das Gebäude gesichert und der Einsatz abgeschlossen. Feuerwehr, THW sowie Polizei rückten von der Kölner Straße ab.

Einen ähnlichen Einsatz wie den vom Freitag gab es in Remscheid zuletzt im April 2017. Damals musste ein denkmalgeschütztes Schieferhaus in der Hofschaft Büchel abgestützt werden. Allerdings nur vorsorglich. Und auch der Grund für die potenzielle Einsturzgefahr im Fall vor zwei Jahren war ein anderer gewesen: Ein 18 Tonnen schwerer Müllwagen der Technischen Betriebe Remscheid war an einem Hang ins Rollen geraten und gegen die Wand des Schieferhauses gekracht. Es entstand hoher Sachschaden.

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Busbrand in Remscheid: Fahrer meldete ein Problem
Busbrand in Remscheid: Fahrer meldete ein Problem
Gebühren steigen, weil Müllabfuhr nur vorwärts fahren darf
Gebühren steigen, weil Müllabfuhr nur vorwärts fahren darf
Polizei warnt vor Falschgeld im bergischen Städtedreieck
Polizei warnt vor Falschgeld im bergischen Städtedreieck
Randalierer zerstören Pfadfinder-Schaukasten
Randalierer zerstören Pfadfinder-Schaukasten

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren