80 Orte und 100 Kulturschaffende

Diese Nacht der Kultur und Kirchen verzaubert und lässt gruseln

+
14 Jahre jung: Julia Goers zeigte in der ehemaligen Schreinerei Bach in der Schützenstraße, wie sportlich und ästhetisch Poledance ist.

Alle wollen die Modenschau sehen. Doch auch anderswo gibt es am Samstagabend in Remscheid kein Durchkommen.

Wer sich in die 15. Nacht der Kultur und Kirchen begab, der hatte wahrlich die Qual der Wahl: An 80 Orten boten rund 100 Kulturschaffende Musik und Theater, Lesungen und Filme, Ausstellungen und Perfomances. Sie sorgten damit für eine zauberhafte und hier und da auch schauderhafte Samstagnacht. Lesen Sie hier alles über die mittlerweile traditionsreiche Nacht der Kultur.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Corona: Inzidenzwert steigt auf 141 - Vier Patienten müssen beatmet werden
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Betrüger sind in Remscheid unterwegs
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?
Auf welche Ortslage war das Kamera-Objektiv gerichtet?

Kommentare