Noch keine Kontinuität

Die Impfteams in Remscheid machen langsam Boden gut

Das Impfzentrum erhält eine vierte und fünfte Impfstraße. Aktuell können die Ärzte rund 5000 Patienten impfen. Foto: Roland Keusch
+
Das Impfzentrum erhält eine vierte und fünfte Impfstraße. Aktuell können die Ärzte rund 5000 Patienten impfen.

Im Rennen mit dem Virus stockt der Corona-Krisenstab die Kapazitäten auf.

Von Axel Richter

Remscheid. Es ist nicht gerade ein Impfturbo, in den das Ärzteteam schaltet, aber die Zahl der Impfungen nimmt zu. Annähernd 5000 Erst- und Zweitimpfungen konnten sie in der vergangenen Woche im Impfzentrum vornehmen. In der ersten Woche der Kampagne, vom 8. bis zum 14. Februar, waren es lediglich 900.

Remscheid: Die drei Impfstraßen sind unausgelastet

Entsprechend unausgelastet waren die drei Impfstraßen, die Guido Eul-Jordan, der zum Impf-Einsatzleiter berufene Chef der Remscheider Feuerwehr, in der Sporthalle West errichten ließ. Bis zu 10.000 Remscheider hatten dort pro Woche gegen das Coronavirus geimpft werden sollen. Heute ist Eul-Jordan froh, dass genug Impfstoff für annähernd die Hälfte fließt.

„Es fließt jetzt deutlich besser.“

Guido Eul-Jordan, Impf-Einsatzleiter

Sicher ist auch das nicht: „Wir haben bis heute keine Kontinuität“, sagt er und nennt beispielhaft das Chaos um den Impfstoff von Johnson&Johnson. Wir müssen in jeder neuen Woche mit neuen Liefermengen rechnen und entsprechend planen.“ Dennoch baut die Feuerwehr das Impfzentrum derzeit aus. Eine vierte Impfstraße ist bereits errichtet, eine fünfte soll in den nächsten Tagen folgen. Eul-Jordan rechnet fest mit weiter steigenden Zuweisungen.

Remscheid: Eul-Jordan rechnet mit steigenden Zuweisungen

Eine aktuelle Aufstellung des Landes gibt ihm recht. Danach fließen in dieser Woche 2016 Fläschchen Biontech/Pfizer nach Remscheid, aus denen sich jeweils sechs Impfdosen gewinnen lassen. Zudem sind für diese Woche 352 Fläschen Astrazeneca avisiert, woraus sich jeweils 10 Dosen gewinnen lassen. In der kommenden Woche sollen es 2247 und in der darauf folgenden Woche 2261 6er-Fläschchen Biontech sein.

Damit sollen die Teams weiter Boden gut machen. Zwar wünscht er sich noch mehr, aber sagt Eul-Jordan: „Es fließt jetzt besser. Und was wir bekommen, wird verimpft. Keine Dosis wird weggeworfen.“ Dazu setzt der Chef des Impfzentrums auf die Arztpraxen. Vor einer Woche stiegen sie in die Kampagne ein.

Noch liegen keine Zahlen von dort vor. Doch auch gilt es, im Rennen mit dem Virus Strecke zu machen. Denn die Impfung bleibt die auf Dauer einzige wirksame Waffe gegen die Pandemie. Der Kreis der Berechtigten, die sich impfen lassen dürfen, hat sich unterdessen erweitert um Pflegebedürftige, die zu Hause leben, Schwangere und jeweils zwei ihrer Kontaktpersonen.

Weitere Infos unter remscheid.de

Die Liste der Anbieter für Gratis-Schnelltests wird immer länger. Hier finden Sie eine Liste der Schnelltest-Anbieter in Remscheid mit Öffnungszeiten und Buchungsmöglichkeiten. 

Alle weiteren Nachrichten zur Corona-Lage in Remscheid finden Sie in unserem Live-Blog.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Tests gelten doch nur 24 Stunden - Ab Montag Terminshopping
Tests gelten doch nur 24 Stunden - Ab Montag Terminshopping
Tests gelten doch nur 24 Stunden - Ab Montag Terminshopping
Corona: Inzidenz sinkt weiter - Maskenpflichtverlängerung im Innenstadtbereich
Corona: Inzidenz sinkt weiter - Maskenpflichtverlängerung im Innenstadtbereich
Corona: Inzidenz sinkt weiter - Maskenpflichtverlängerung im Innenstadtbereich
Wieder da: Grobi ist zurück in Remscheid
Wieder da: Grobi ist zurück in Remscheid
Wieder da: Grobi ist zurück in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid

Kommentare