Pandemie

Remscheid: Niemand weiß, wie viele Menschen infiziert sind

Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind in der Stadt unterwegs. Vor einer Apotheke warten Kunden im empfohlenen Abstand.
+
Mitarbeiter des Ordnungsamtes sind in der Stadt unterwegs. Vor einer Apotheke warten Kunden im empfohlenen Abstand.

Die offizielle Zahl der Coronafälle steigt auf 13. Doch die Stadt kann die Infektionsketten nicht mehr nachweisen.

Von Axel Richter

Remscheid. Die offizielle Zahl der Corona-Infizierten in Remscheid ist auf 13 gestiegen, die der Verdachtsfälle auf 97. „Wir gehen aber davon aus, dass die Dunkelziffer deutlich höher ist“, sagt Viola Juric, Sprecherin des Corona-Krisenstabes in Remscheid. Angesichts der vergleichsweise kleinen Zahl sollten sich die Menschen deshalb nicht in Sicherheit wiegen.

Tatsächlich können die Mediziner die Infektionsketten bereits nicht mehr zweifelsfrei auseinanderhalten. Zwar ist das nach wie vor ihr Ziel, um die rasche Verbreitung des Virus Sars-CoV-2 zu verhindern. Doch das wird, je länger die Pandemie andauert, immer schwieriger.

Remscheid: Polizei und Ordnungsamt sind auf Corona-Streife

So geht der Krisenstab davon aus, dass sich längst viele Remscheider mit dem Coronavirus angesteckt haben, davon aber gar nichts ahnen. „Zum Beispiel weil sie noch keine Symptome zeigen“, sagt Viola Juric. Das Virus braucht bis zu 14 Tage, um sich bemerkbar zu machen. Zudem fallen die Symptome nicht bei allen Patienten gleich schwer auf. Manch einer, der nur Erkältungsbeschwerden verspürt, wird deshalb erst gar nicht zum Arzt gehen und wird die Infektion problemlos auskurieren. Als Träger des Virus aber ist er eine Gefahr für alle anderen.

Umso mehr gilt der dringende Appell: „Bleiben Sie zuhause“, sagt Viola Juric. Um dem Aufruf Nachdruck zu verleihen, haben Ordnungsamt und Polizei Kontrollen aufgenommen. Das führte am Mittwochvormittag bereits zu unschönen Begegnungen. „Gehen Sie heim!“, fuhr ein Polizist, der als Motorradstreife unterwegs war, eine fünfköpfige Gruppe älterer Personen an, die sich zum Plausch auf der Straße versammelt hatten. Gerade sie zählen zur Risikogruppe, die von dem Virus besonders bedroht ist.

Pampigkeiten von anderer Seite erlebte, wer sich ins Allee-Center begab. „Wir haben zwei Weltkriege überlebt, da werden wir auch diesen kleinen Virus überleben“, ist eine Bemerkung, die aktuell häufig zu hören ist. Allerdings nicht nur aus der Nachkriegsgeneration.

Andere Remscheider verhalten sich geradezu vorbildhaft

Andere Remscheider verhalten sich unterdessen geradezu vorbildhaft. Vor einer Apotheke warteten Kunden im empfohlenen Sicherheitsabstand. „Es funktioniert“, sagt Viola Juric und hofft, dass die empfohlenen Verhaltensweisen zur Virus-Eindämmung weiter Schule machen. Die Alternative wäre das, was niemand will: eine Ausgangssperre, wie sie in anderen Ländern bereits praktiziert wird.

Der Corona-Krisenstab will die aktuelle Zahl der Infizierten sowie der Verdachts- und Quarantänefälle vorerst weiter berichten. „Wir sind der Meinung, dass die Menschen ein Recht auf Information haben“, sagt Viola Juric. Über die tatsächliche Infektionslage in der Stadt sagen die Zahlen allerdings schon jetzt nichts mehr aus.

In unserem Live-Blog finden Sie aktuelle Informationen zu Entwicklungen rund um das Coronavirus in Remscheid. Er wird laufend aktualisiert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Weihnachtstreff fällt 2020 aus - Inzidenz jetzt bei 245,2
Corona: Weihnachtstreff fällt 2020 aus - Inzidenz jetzt bei 245,2
Corona: Weihnachtstreff fällt 2020 aus - Inzidenz jetzt bei 245,2
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Testzentrum am Sana hat großen Zulauf
Corona: Testzentrum am Sana hat großen Zulauf
Corona: Testzentrum am Sana hat großen Zulauf

Kommentare