Woran muss ich mich halten?

Corona-Verbote: Das gilt jetzt in Remscheid

Die gekennzeichnete Fläche zeigt den Innenstadtbereich von Remscheid. Dort muss auch außerhalb von Gebäuden der Mund-Nase-Schutz getragen werden. Wer sich nicht daran hält, riskiert ein Bußgeld. Grafik: Remscheider General-Anzeiger, Quelle Stadt Remscheid
+
Die gekennzeichnete Fläche zeigt den Innenstadtbereich von Remscheid. Dort muss auch außerhalb von Gebäuden der Mund-Nase-Schutz getragen werden. Wer sich nicht daran hält, riskiert ein Bußgeld.

Das Land hat neue Regeln erlassen – einige Vorschriften der Stadt weichen davon ab.

Von Axel Richter

Remscheid. Restaurants und Kneipen sind geschlossen. So will es die Coronaschutzverordnung des Landes. Die Stadt Remscheid muss die Verbote umsetzen. Sie darf die Regeln des Landes nicht abmildern. Wohl aber in Form einer Allgemeinverfügung verschärfen oder anpassen. In Remscheid ist das der Fall. Neben den Landesregeln gibt es auch Regeln, die nur hier gelten. Woran muss ich mich halten? Ein Überblick:

Wo muss ich einen Mund-Nasen-Schutz tragen?

Die Verpflichtung zum Tragen einer Maske gilt für die gesamte Remscheider Innenstadt. Auf den Straßen und Plätzen, in Geschäften, öffentlichen Gebäuden, auf Märkten etc. Außerdem in Bussen, Bahnen, Taxen und an Haltestellen.

Kann ich noch Essen gehen?

Nein. Allerdings bieten viele Restaurants einen Lieferdienst an oder bereiten Speisen zur Abholung zu. Wer einen solchen Service anbietet, kann sich heute noch bis 13 Uhr kostenlos beim RGA registrieren und sein Angebot in der Zeitung und Online darstellen: www.rga.de/lieferservice.

www.rga.de/lieferservice.

Darf ich noch shoppen, zum Friseur oder einkaufen?

Ja. Der Einzelhandel bleibt unter Auflagen geöffnet. Je zehn Quadratmeter soll nicht mehr als ein Kunde ins Geschäft. Friseure haben geöffnet, erlaubt sind auch medizinisch notwendige Behandlungen bei Physiotherapeuten oder Fußpflegern. Kosmetikstudios und Massagepraxen bleiben geschlossen.

Mit wie vielen Menschen darf ich mich treffen?

Generell gilt ein Mindestabstand von 1,50 Metern auf Straßen, Plätzen oder zum Beispiel im Treppenhaus von Mehrfamilienhäusern. Dieser Mindestabstand im öffentlichen Raum darf nur in einigen Ausnahmefällen unterschritten werden. Dazu gehört vor allem die Zwei-Haushalte-Regel: Enger treffen dürfen sich nur Menschen aus maximal zwei Haushalten – und dann auch maximal nur zehn Personen. Wenn sich also zwei Freundinnen im Park treffen und gemeinsam auf eine Bank setzen, darf sich keine dritte Freundin dazu gesellen, weil es dann Personen aus drei Haushalten wären. Und andersherum: Treffen sich größere Familien, müssen diese ebenfalls die Begrenzung auf zehn Personen beachten.
Diese Regelung gilt NRW-weit und ersetzt die bisherige Remscheider Regel, nach der sich lediglich fünf Personen (auch aus fünf verschiedenen Haushalten) treffen durften..

Kann ich noch Sport treiben?

Für Amateure sind alle Mannschaftssportarten verboten, Sportanlagen, das H2O und das Sportbad im Park sind geschlossen. Joggen bleibt erlaubt.

Was ist mit meinem Urlaub?

Touristische Übernachtungen im Inland sind verboten. Nur wer auf Dienstreise ist, darf noch ein Zimmer buchen.

Welche Veranstaltungen sind untersagt?

Alle Veranstaltungen, die der Unterhaltung dienen. Martinsumzüge und Weihnachtsmärkte sind verboten beziehungsweise bereits abgesagt. Das Teo Otto Theater und andere Theater, das Kino und die Museen bleiben ebenfalls geschlossen.

Was ist mit sonstigen Freizeitangeboten?

Auch die Saunen, Fitnessstudios, der Indoor-Spielplatz Hugodrom und Spielhallen sind geschlossen. Die Bibliotheken bleiben geöffnet.

Dürfen die Kinder auf den Spielplatz?

Ja. Sie bleiben geöffnet. Kinder dürfen beim Spielen den Mindestabstand unterschreiten.

Was gilt in den Schulen?

An allen weiterführenden und berufsbildenden Schulen gilt Maskenpflicht – auch im Unterricht. An den Grundschulen dürfen die Kinder die Maske absetzen, solange sie auf ihrem Platz sitzen.

Darf ich noch feiern?

Die Bundeskanzlerin und die Länderchefs nennen Feiern „inakzeptabel“. Räume gibt es dafür derzeit nicht zu mieten. Was in der eigenen Wohnung geschieht, wird jedoch nicht kontrolliert.

Was gilt bei Hochzeiten und Beerdigungen?

An standesamtlichen Hochzeiten und an Beerdigungen dürfen nicht mehr als 25 Personen teilnehmen.

Sind Gottesdienste noch erlaubt?

Gottesdienste bleiben möglich, solange die Hygieneauflagen beachtet werden. Ob sie stattfinden, entscheiden jedoch allein die Kirchen.

Gültigkeit

Die neuen Regeln des Landes gelten vorläufig bis Ende November. Die Regeln, die die Stadt erlassen hat und die über die Regelungen des Landes hinausgehen, sind zunächst bis kommenden Donnerstag gültig. Dann entscheidet der Krisenstab über eine mögliche Verlängerung oder weitere Anpassungen.

Bei Verstößen drohen Bußgelder. Wer sich nicht an die Maskenpflicht hält, riskiert den Verlust von 50 Euro. Schwerwiegendere Ordnungswidrigkeiten können mit bis zu 25 000 Euro geahndet werden.

Aktuelle Informationen zur Corona-Situation in Remscheid erhalten Sie in unserem Corona-Blog.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesen

Coronavirus: Der Blog für Remscheid - Teil 9
Coronavirus: Der Blog für Remscheid - Teil 9
Coronavirus: Der Blog für Remscheid - Teil 9
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Corona-Krise: Der Blog für Remscheid, Teil 3
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Autobahn A1 zwischen Köln und Dortmund: Samstag Vollsperrung bei Remscheid
Autobahn A1 zwischen Köln und Dortmund: Samstag Vollsperrung bei Remscheid
Autobahn A1 zwischen Köln und Dortmund: Samstag Vollsperrung bei Remscheid

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare