Feuerwehreinsatz

Clemenshammer: 77-Jährige nach Wohnungsbrand schwer verletzt

Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
+
Eine 77-jährige Frau konnte sich nicht mehr selbstständig aus der Brandwohnung retten.

Nachbarn waren in der Nacht durch Rauchwarnmelder aufgeschreckt worden. Die Feuerwehr rettete auch eine Schildkröte aus der Wohnung. 

Remscheid. In der Nacht zu Mittwoch hat die Erdgeschosswohnung eines Fachwerk-Doppelhauses am Clemenshammer nahe des Wanderparkplatzes in voller Ausdehnung gebrannt. Die Feuerwehr rückte um 3.10 Uhr aus. Nachbarn eines angebauten Gebäudes waren durch Rauchwarnmelder aufgeschreckt worden, ihr Haus bereits stark verraucht. Sie retteten sich vor dem Eintreffen der Feuerwehr noch selbst aus dem lebensbedrohlichen Brandrauch.   

Wohnungsbrand am Clemenshammer

Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet.
Frau und Schildkröte aus brennender Wohnung in Remscheid gerettet. © Tim Oelbermann

Die zuerst eintreffende Rettungswagenbesatzung zog eine bewusstlose 77-jährige Remscheiderin aus dem Gefahrenbereich. Sie lag im Flur kurz vor der Hauseingangstür und hatte im dichten Brandrauch den Ausgang nicht mehr erreichen können. Umgehend wurde eine notfallmedizinische Versorgung durchgeführt. Die Frau wurde laut Feuerwehr schwer verletzt ins Sana-Klinikum gebracht. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden.

Remscheid: Einsatzkräfte retten Schildkröte aus der Brandwohnung

Die Einheit Hasten löschte in wenigen Minuten die Wohnung, die bereits in voller Ausdehnung brannte. Im Einsatzverlauf wurden von der Feuerwehr Glutnester abgelöscht und auch das Nachbargebäude durchsucht.

Einsatzkräfte retteten im Verlauf noch eine Schildkröte aus der Brandwohnung und übergaben sie den Nachbarn in Obhut. Die Bewohner des Nachbargebäudes konnten nach ausgiebiger Kontrolle des Hauses wieder in ihre Wohnung zurückkehren; der Gebäudeteil der Brandwohnung ist unbewohnbar

Während des Einsatzes musste die Morsbachtalstraße im Bereich Clemenshammer zeitweise gesperrt werden. Der Einsatz war gegen 5 Uhr beendet. 

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, um die Brandursache zu klären. to/gf

Am gleichen Tag brannte es noch einmal in Hasten: Bei einem Brand in einem Fachwerkhaus in der Büchelstraße zerstörten die Flammen den Dachstuhl. Der Rauch war weithin sichtbar. Eine Frau wurde leicht verletzt.

Bereits in der vergangenen Woche hatte in der Stiftung Tannenhof in Lüttringhausen die Brandmeldeanlage ausgelöst und damit vermutlich Schlimmeres verhindert. 

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

H2O öffnet am Montag wieder - Sauna vorerst weiter geschlossen
H2O öffnet am Montag wieder - Sauna vorerst weiter geschlossen
Wir hätten noch Stunden auf Opas Dachboden verbringen können
Wir hätten noch Stunden auf Opas Dachboden verbringen können
Giftraupen sind eine „typische Gefahr“ im Wald
Giftraupen sind eine „typische Gefahr“ im Wald
Stadtverwaltung bittet zum Probesitzen auf die Alleestraße
Stadtverwaltung bittet zum Probesitzen auf die Alleestraße

Kommentare