Einsatz

Arbeiter versuchen Brand der Gebäudedämmung zu löschen

+

Die Mitarbeiter hatten versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher zu ersticken.

Zu einem Brand in einem Betrieb an der Fischerstraße rückte am Dienstag gegen 14 Uhr der Löschzug der Berufsfeuerwehr aus. 16 Rettern gelang es schnell, das Übel in den Griff zu bekommen, berichtet Einsatzleiter Philipp Tobisch. In einem kleinen Teil der Gebäudedämmung brannte es. Ausgangspunkt war vermutlich der Ablaufschlauch einer Schweißanlage, aus dem Gase ausgetreten waren. 

Die Mitarbeiter hatten versucht, den Brand mit einem Feuerlöscher zu ersticken – und dann die Notrufnummer gewählt: „Sie haben vorbildlich gehandelt“, lobt Tobisch. Leichter Sachschaden entstand an der Fassade. Die Feuerwehr war gut eine Stunde im Einsatz. zak

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
B 229: Baustelle führt zu einer Sperrung
B 229: Baustelle führt zu einer Sperrung
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich
Klaus Mathies wehrt sich gegen Kritik von Reinhard Ulbrich

Kommentare