Einsatz

Betrunkener fährt durch Weidezäune

+

HÜCKESWAGEN Nach einer wilden Fahrt über Feldwege und Wiesen hat die Polizei am Donnerstag einem alkoholisierten Mann aus Hückeswagen Blutproben entnommen.

Von der Straße Wegerhof aus war ein VW Golf etwa gegen 1 Uhr nachts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto durchbrach dabei einen Weidezaun. Auf der Wiese ließ der Fahrer seinen Wagen jedoch nicht stehen, sondern fuhr weiter. Nach etwa 200 Metern durchbrach er erneut einen Weidezaun und kam so wieder auf einen Fahrweg, der Richtung Hambüchen führte. Dort kam er abermals von der Fahrbahn ab, wobei er gegen die Betonmauer eines Silos prallte. Erst nachdem er beim Zurücksetzen auf einer Sitzbank aufsetzte, war der Wagen nicht mehr fahrfähig – und der Hückeswagener hielt an.

Der Mann ließ seinen völlig demolierten Wagen zurück und entfernte sich zu Fuß. Den vermutlichen Fahrer traf die Polizei gegen 1.30 Uhr auf der Kölner Straße an. Da er unter Alkoholeinfluss stand, ließen die Beamten Blutproben entnehmen. Die Polizei schätzt den Schaden am VW Golf auf 12.000 Euro. red

Hier gibt es weitere Blaulicht-Meldungen.

Mehr zum Thema

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.


Es gelten die Datenschutzbestimmungen unserer Webseite.

Meistgelesen

Feuerwehr löscht Brand in Härterei

Feuerwehr löscht Brand in Härterei

Einbrecher stehlen Geld und Schmuck

Einbrecher stehlen Geld und Schmuck

Radfahrerin verletzt sich bei Sturz

Radfahrerin verletzt sich bei Sturz

Einbrecher schlagen am Wochenende drei Mal zu

Einbrecher schlagen am Wochenende drei Mal zu

Unbekannter schießt in Remscheid in die Luft

Unbekannter schießt in Remscheid in die Luft

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren