Einsatz

Bankkunde hatte Drogen dabei

+

Nicht gerade unauffällig verhielt sich am Montagabend ein 23-jähriger Mann in Lennep.

Dabei hätte er angesichts des Haschischs in seiner Tasche allen Grund dazu gehabt. Wie die Polizei auf Nachfrage berichtet, hatte sich der Remscheider gegen 17.45 Uhr an den Geldautomaten der Sparda-Bank in der Ringelstraße begeben. Dort hielt er sich lange auf, weshalb Anwohner auf ihn aufmerksam wurden. Die Nachbarn haben allen Grund, argwöhnisch zu sein. Vor zwei Jahren war der Geldautomat der Sparda-Bank von unbekannten Tätern gesprengt worden.

Die Anwohner riefen die Polizei. Die kam, konnte aber feststellen, dass der 23-Jährige mit seiner Bankkarte lediglich diverse Transaktionen an dem Geldautomaten ausgeführt hatte. Ein Betrüger oder Dieb war der Remscheider also nicht. Allerdings hatte der 23-Jährige ein Tütchen Haschisch dabei, das die Beamten bei der Kontrolle des 23-Jährigen zutage förderten. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. ric

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Hier stehen in Remscheid die Blitzer
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Nachwuchs-Filmstar Jonas Dassler wird erneut ausgezeichnet
Ärzte suchen Grund von Magen-Darm-Fällen im Sana-Klinikum
Ärzte suchen Grund von Magen-Darm-Fällen im Sana-Klinikum
Einbrecher stehlen Leichtkrafträder
Einbrecher stehlen Leichtkrafträder

Kommentare