Trend geht zu Gemeinschaftspraxen

Der Ärztemangel in Remscheid ist noch nicht behoben

Der demografische Wandel macht sich bemerkbar.

Ein niedergelassener Arzt in Remscheid ist im Durchschnitt 57 Jahre alt. Diese Zahl teilte die Kreisstelle der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein auf RGA-Anfrage mit. Der demografische Wandel schlägt sich auch in der medizischen Versorgung nieder. Lesen Sie hier, was das für die Stadt Remscheid bedeutet.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Lkw rammt Ampel - Einschränkungen für Autofahrer
Lkw rammt Ampel - Einschränkungen für Autofahrer
Mal irgendwo hinfahren? Nur mit der Schubkarre!
Mal irgendwo hinfahren? Nur mit der Schubkarre!
Spaziergänger bedanken sich beim Kommunalen Ordnungsdienst
Spaziergänger bedanken sich beim Kommunalen Ordnungsdienst
Beratungsstellen für Frauen befürchten Gewalt-Anstieg
Beratungsstellen für Frauen befürchten Gewalt-Anstieg

Kommentare