Täglich gewinnen

Adventsrätsel: Wie gut kennen Sie Wermelskirchen?

Tägliche Frage steht in der Zeitung und online.

Bis zum Heiligen Abend finden Sie täglich im Wermelskirchener General-Anzeiger (WGA) und auf unserer Homepage www.rga.de eine Frage, bei der Ihr Wissen um unsere Stadt gefragt ist. Wermelskirchen ist eben immer wieder eine Entdeckungsreise wert.

Die heutige Frage bei unserem Adventsrätsel lautet: Wann wurde der Wasserturm des Wermelskirchener Wasserwerks abgerissen?

Die Haltestelle „Am Wasserturm“ gibt es noch.

Sie wissen die richtige Antwort? Dann teilen Sie uns über die unten stehende Internetseite die Lösung mit. Das lohnt sich. Denn: Unter allen Einsendern, die uns am Tag der jeweiligen Veröffentlichung die richtige Antwort schicken, verlosen wir eine RGA-Kaffeetasse, passend zum Advent mit einigen Leckereien und auch etwas weihnachtlicher Dekoration gefüllt.

Die Rätselfrage zum 19. Dezember lautete: Wann wurde in Wermelskirchen das erste Abitur vergeben? Und die richtige Lösung lautet: im Jahr 1960. Damals waren es genau 15 Schüler.

Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt und können sich ihre Tasse während der Öffnungszeiten beim WGA, Kölner Straße 17, abholen.

Der Rechtsweg, Umtausch, Barauszahlung und die Teilnahme von RGA-Mitarbeitern sind dabei ausgeschlossen. Die WGA-Redaktion wünscht auch heute wieder viel Spaß und Glück beim Miträtseln! red

www.zeitungsvorteil.de/mitmachen

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

H2O öffnet am Montag wieder - Sauna vorerst weiter geschlossen
H2O öffnet am Montag wieder - Sauna vorerst weiter geschlossen
Wir hätten noch Stunden auf Opas Dachboden verbringen können
Wir hätten noch Stunden auf Opas Dachboden verbringen können
Giftraupen sind eine „typische Gefahr“ im Wald
Giftraupen sind eine „typische Gefahr“ im Wald
Stadtverwaltung bittet zum Probesitzen auf die Alleestraße
Stadtverwaltung bittet zum Probesitzen auf die Alleestraße

Kommentare