Absage

Heute nur stilles Gedenken am Mahnmal

Gedenken am Wenzelnberg in Langenfeld. Archivfoto: Ulli Preuss
+
Gedenken am Wenzelnberg in Langenfeld.

13. April 1945: Gestapo richtete 71 Häftlinge am Wenzelnberg hin. Heute werden Kränze niedergelegt.

In Abstimmung zwischen der einladenden Stadt Wuppertal und Langenfeld, Leverkusen, Leichlingen, Solingen, Remscheid wurde die Gedenkfeier für die am 13. April 1945 von den Nazis in der Wenzelnbergschlucht 71 ermordeten Opfer wegen Corona abgesagt. Der Opfer wird heute mit einer stillen Kranzniederlegung am Mahnmal Wenzelnberg gedacht. AWe

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

A1: Vollsperrung bis gegen 10 Uhr
A1: Vollsperrung bis gegen 10 Uhr
A1: Vollsperrung bis gegen 10 Uhr
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 37 – Schutzmaßnahmen – ein weiterer Todesfall
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 37 – Schutzmaßnahmen – ein weiterer Todesfall
Covid-19: Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf über 37 – Schutzmaßnahmen – ein weiterer Todesfall
Verdi streikt morgen in Remscheid
Verdi streikt morgen in Remscheid
Verdi streikt morgen in Remscheid
Vermisst: Wer hat Karsten H. gesehen?
Vermisst: Wer hat Karsten H. gesehen?
Vermisst: Wer hat Karsten H. gesehen?

Kommentare