Unfall auf der Autobahn

A1: 26-Jähriger schwer verletzt

Polizei und Feuerwehr rückten zu dem Unfall auf der A1 nahe der Abfahrt Remscheid aus.
+
Polizei und Feuerwehr rückten zu dem Unfall auf der A1 nahe der Abfahrt Remscheid aus.

Beim Einscheren Wagen gerammt.

Remscheid. Bei einem Unfall auf der A1 kurz vor der Ausfahrt Remscheid ist in der Nacht zum Dienstag ein 26-jähriger Remscheider schwer verletzt worden. Der Mann war gegen 0.30 Uhr in seinem Seat Leon in Fahrtrichtung Dortmund unterwegs. Zeitgleich befuhr ein 20-Jähriger aus Werl den Fahrstreifen links neben ihm.

Kurz vor der Ausfahrt Remscheid scherte der Werler plötzlich nach rechts ein, berichtet ein Sprecher der Autobahnpolizei Düsseldorf. Dabei fuhr er seitlich gegen den Wagen des Remscheiders. Der Remscheider wurde durch den Unfall schwer verletzt.

Feuerwehr und Polizei waren im Einsatz. Die Autobahn war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für kurze Zeit gesperrt. neu

Nach einem Unfall in Bergisch Born sucht die Polizei nach wie vor Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Corona: Inzidenzwert in Remscheid sinkt auf 167.1
Corona: Inzidenzwert in Remscheid sinkt auf 167.1
Corona: Inzidenzwert in Remscheid sinkt auf 167.1
Verfolgungsjagd über A1 endet bei Burscheid - Strecke wieder frei
Verfolgungsjagd über A1 endet bei Burscheid - Strecke wieder frei
Verfolgungsjagd über A1 endet bei Burscheid - Strecke wieder frei
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Corona: Diese Regeln gelten speziell in Remscheid
Stinthengst bleibt im Rathaus
Stinthengst bleibt im Rathaus
Stinthengst bleibt im Rathaus

Kommentare