Kurioser Diebstahl

Betrunken und ohne Führerschein: 40-Jähriger stiehlt Rettungswagen 

+

Die Kölner Autobahnpolizei nahm den Mann auf der Autobahn 3 nahe der Ausfahrt Königsforst fest.

Als eine Rettungswagenbesatzung der Feuerwehr Remscheid in der Nacht zu Mittwoch gegen 23.55 Uhr zu einem Altenheim an der Burger Straße gerufen wurde, hatte sie zuvor einen alkoholisierten 40-Jährigen in das nahe liegende Sana-Klinikum gebracht, wie Polizeisprecher Stefan Weitkämper berichtete. Wie von den Einsatzkräften zu erfahren war, hatten sie den Schlüssel stecken lassen, um den Motor weiterlaufen zu lassen. Als die Feuerwehrleute gegen 0.30 Uhr zu ihrem Rettungswagen zurückkehrten, stellten sie fest, dass er nicht mehr vor der Senioreneinrichtung steht. 

Lesen Sie hier den ausführlichen Artikel zu dem Thema.

Die Polizei leitete eine große Fahndung ein, zu der auch ein Hubschrauber eingesetzt wurde. Als die Feuerwehr das Fahrzeug orten konnte, befand sich dieses bereits auf der Autobahn in Richtung Köln, wo es durch die Autobahnpolizei kurze Zeit später auf der A3 nahe der Ausfahrt Königsforst aufgefunden werden konnte. Der betrunkene 40-Jährige gab an, dass er nur nach Hause fahren wollte. Wie sich herausstellte, war er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Gegen ihn wurde eine Strafanzeige gestellt. Sachschaden am Fahrzeug entstand nicht.

Wie ein Feuerwehrsprecher berichtete, bleibe der Schlüssel normalerweise nicht im Fahrzeug, da die Rettungswagen über eine sogenannte „Motorweiterlaufschaltung“ verfügen. Über einen Knopfdruck bliebe der Motor eingeschaltet, auch wenn man den Schlüssel entnehme. Bei Betätigung des Bremspedals geht der Motor dann aus, um einen Diebstahl zu verhindern. to

Weitere Blaulicht-Meldungen lesen Sie hier.

Hier die Erstmeldung von 6.45 Uhr:

Um nach einem Krankenhausbesuch nach Hause zu kommen, hat ein 40-Jähriger einen Rettungswagen gestohlen, der vor dem Remscheider Krankenhaus wartete. Der Mann sei in der Nacht zu Mittwoch von eben diesem Rettungswagen in die Klinik gebracht worden, wie ein Sprecher der Kölner Polizei am Mittwochmorgen sagte. 

Die Kölner Autobahnpolizei nahm den Mann auf der Autobahn 3 nahe der Ausfahrt Königsforst fest. Nach Angaben der Polizei war er alkoholisiert und hatte keinen Führerschein. dpa

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

23-Jähriger muss sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten
23-Jähriger muss sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten
A1: Lkw übersieht Mercedes - Fahrer verletzt
A1: Lkw übersieht Mercedes - Fahrer verletzt
S7: Signalstörung führt zu Problemen
S7: Signalstörung führt zu Problemen
Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht
Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Kommentare

Das könnte Sie auch interessieren