Zwei Filme laufen im Kultur-Haus Zach

Letzter Kino-Sonntag des Jahres

-ms- Für den Kino-Sonntag im Kultur-Haus Zach an der Islandstraße hebt sich am Sonntag, 14. November, wieder der Vorhang. Auch diesmal werden zwei getrennte Filme auf der Leinwand flimmern: ab 15 und ab 18 Uhr.

Um 15 Uhr startet ein Kino-Nachmittag mit einem Filmklassiker mit Roy Black. Bei diesem Heimatfilm von Werner Jacobs aus 1974 geht es um einen Architekten, dessen Alltag kräftig durcheinander gewirbelt wird. Sein Chef gibt ihm den Auftrag, ein Ehepaar zu einer unnötigen Renovierung zu bewegen. Doch der Architekt kündigt. Leider geht dadurch auch die Beziehung zu seiner großen Liebe in die Brüche, da diese die Tochter seines Chefs ist. Durch Liebeskummer lässt er seine gewohnte Umgebung hinter sich und macht sich auf den Weg in den Schwarzwald, um dort sein Glück zu suchen.

Beim Kino-Sonntag gibt es für die Gäste auch eine frische Waffel sowie eine Tasse Kaffee (beides im Eintrittspreis inbegriffen). Karten für den Kino-Nachmittag gibt es für 6 Euro im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie über www.kultur-haus-zach.de. An der Kinokasse kosten die Karten 8 Euro.

Um 18 Uhr hebt sich dann der Filmvorhang zum zweiten Mal mit einem aktuelleren Film. Dann wird eine Komödie von Nora Ephron aus 2009 gezeigt, die eine wahre Geschichte einer US-Köchin erzählt. Die zieht 1949 nach Paris. Dort gründet sie mit zwei weiteren Frauen eine Kochschule und bringt wenig später ihr erstes Kochbuch heraus. Rund 50 Jahre später wird dieses Kochbuch wiederentdeckt, durch eine Frau, die im New Yorker Stadtteil Queens lebt. Sie ist so fasziniert von den Rezeptideen, dass sie kurzerhand beschließt, jedes der über 500 Rezepte nachzukochen. Um ihren Mitmenschen von den leckeren Rezepten zu berichten, erstellt sie einen Internet-Blog und berichtet über ihre Kochaktionen.

Wie im „echten“ Kino gibt es auch am „Kultur-Haus Zach-Kiosk“ Süßwaren und Getränke. Der Eintritt für den Film um 18 Uhr kostet 2 Euro. Karten für diesen Film gibt es online unter www.kultur-haus-zach.de oder an der Kinokasse. Für den Kinobesuch gilt die „3-G-Regel“. Darüber hinaus müssen die Besucher einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz beim Betreten des Kultur-Haus Zach tragen. Mit diesen Filmen endet die Kino-Sonntag-Serie für 2021 im Kultur-Haus Zach, aber im kommenden Jahr geht es bereits am 2. Januar.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

So geht es den Gastronomen mit der 2G-Regel
So geht es den Gastronomen mit der 2G-Regel
So geht es den Gastronomen mit der 2G-Regel
Polizei sucht Vermissten mit Hubschrauber
Polizei sucht Vermissten mit Hubschrauber
Reiten bleibt auf jeden Fall ihre Leidenschaft
Reiten bleibt auf jeden Fall ihre Leidenschaft
Reiten bleibt auf jeden Fall ihre Leidenschaft

Kommentare