Wandergruppe: Gestartet wird am "Beverblick"

(red). Wer auf dem neuen Wanderweg durchs "Talsperrenland" wandert, kann schon mal dreieinhalb Stunden unterwegs sein. Zumindest bei einer Gehgeschwindigkeit von vier Kilometern in der Stunde. Und wenn dann noch eine gemütliche Einkehr dazwischen kommt, kann das auch schon mal länger dauern.

Am Samstag, 29. Mai, eröffnet die Wandergruppe Dhünn 1980 e.V. mit Mitgliedern in Wermelskirchen und Hückeswagen zwei permanente Wanderwege rund um die Bevertalsperre. Ausgangspunkt ist jeweils die Gaststätte Beverblick, wie der Hückeswagener Joachim Kutzner, zweiter Vorsitzender, berichtet. "Über den Beverstaudamm" heißt der sechs Kilometer lange Wanderweg. "Von Bever zu Wupper" lautet der Titel der 14 Kilometer langen Strecke. Der genaue Weg werde aber erst am Samstag verraten, sagt Kutzner.

Die Wege seien im Sommer sowie Winter begehbar, berichtet der 2. Vorsitzende. Wandern sei selbstverständlich kostenlos. Die Strecke sei jedoch auch anerkannt beim Internationalen Volkssportverband (IVV). Mitglieder könnten die Wege somit in ihr Streckenwertungsheft aufnehmen, berichtet Joachim Kutzner. Eine Startkarte koste 1,50 Euro. Darüber sei der Wanderer auf der Strecke versichert.

Auf beiden Wanderwegen gebe es Punkte zur Selbstkontrolle - "damit nicht gefudelt wird", wie Kutzner sagt. Eine Buchstaben-Zahlen-Kombination müsse ins Wertungsheft eingetragen werden. Nur damit erfolge der Stempel ins Heft. Die Zahlen würden alle drei Monate ausgewechselt, sagt Joachim Kutzner.

Am Samstag beginnt die offizielle Einweihung der Wanderwege um 10 Uhr am Restaurant Beverblick. Dann gebe es auch eine Führung mit Augenmerk auf besonders schöne Aussichtspunkte. "Wir hätten die Strecke auch schon im vergangenen Jahr öffnen können", sagt Kutzner. Der harte Winter habe das dann aber nicht zugelassen. Zudem passe die Eröffnung in diesem Jahr sehr gut zum 925. Geburtstag der der Stadt Hückeswagen. snk Weitere Informationen: www.wandergruppe-dhuenn.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Brand in Hückeswagen: Feuerwehr löscht Dachstuhl
Brand in Hückeswagen: Feuerwehr löscht Dachstuhl
Brand in Hückeswagen: Feuerwehr löscht Dachstuhl
Viele bieten ihre Hilfe an
Viele bieten ihre Hilfe an
Viele bieten ihre Hilfe an

Kommentare