Lernen

VHS-Kurs bringt Metall zum Glühen

Teilnehmer dürfen selbst Hand anlegen.

Ein etwas anderes Angebot macht die Volkshochschule (VHS) allen Interessierten am Samstag, 10. Dezember, von 10 bis 14 Uhr. Denn dann wird geschmiedet. Wie Wirtschaftsförderin und VHS-Abteilungsleiterin Andrea Poranzke berichtet, gehört das Schmieden von Hand zu den ältesten Handwerkstechniken: „Auch unsere bergische Region haben Schmiedebetriebe stark geprägt.“

Firma Beche & Grohs in Hückeswagen zum Beispiel sei international führend in der Herstellung von riesigen Schmiedehämmern gewesen. Ihre einstige Fabrikhalle an der Peterstraße, in der sich jetzt das 3-Städte-Depot mit seiner Ausstellung technischer Maschinen, Geräte und historischer Werkzeuge befindet, biete eine kreative Atmosphäre mit besonderer Erlebnisqualität für das Schmiedeseminar der VHS.

Die Teilnehmer werden Metall mit Hammer und Amboss bearbeiten und erleben, worauf es beim Freiformschmieden ankommt. Sie werden erfahren, welche Arbeitsgänge notwendig sind, um ein Metallstück nach eigenen Wünschen zu formen, heißt es in der Ankündigung. Alle Teilnehmer dürfen selbst Hand anlegen und verschiedene Schmiedetechniken ausprobieren.

„Wir werden auch den historischen Luft-Schmiedehammer in Gang setzen. Die Teilnehmer können selbst ein kleines Werkstück anfertigen und als Erinnerung mit nach Hause nehmen“, berichtet Poranzke. Während der Schmiedeübungen werden die technisch-physikalischen Gesetze sowie Geschichte und Bedeutung des Schmiedens erklärt. Der Kurs ist daher auch für junge Forscher, technisch-handwerklich Interessierte und alle Wissensdurstigen wertvoll. „Sie werden Metall zum Glühen bringen“, verspricht Andrea Poranzke.

Interessierte sollten in Arbeits- oder mit Schutzkleidung erscheinen. Im Kurs erfolgt eine Unfallschutzbelehrung. Gearbeitet wird in Kleingruppen. Es entstehen Materialkosten von etwa fünf Euro, die am Veranstaltungstag an den Dozenten gezahlt werden. -rue-

www.3-Staedte-Depot.com

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Frau beobachtet Taschendiebe auf frischer Tat
Frau beobachtet Taschendiebe auf frischer Tat
Frau beobachtet Taschendiebe auf frischer Tat
Straße an der Bever gesperrt
Straße an der Bever gesperrt
Konkrete Schritte hin zur „neuen Stadt“
Konkrete Schritte hin zur „neuen Stadt“
Konkrete Schritte hin zur „neuen Stadt“
Aus Radstation wird Radsport Nagel
Aus Radstation wird Radsport Nagel
Aus Radstation wird Radsport Nagel

Kommentare