Konzert

Two Friends feiern ihre Premiere

Wilfried „Winni“ Boldt spielt am Samstag, 26. November, ein Konzert mit ...
+
Wilfried „Winni“ Boldt spielt am Samstag, 26. November, ein Konzert mit ...

Winni Boldt und Bo Wigger geben im Kultur-Haus Zach ihr erstes Konzert als Duo

Von Stephan Büllesbach

Hückeswagen. Winfried „Winni“ Boldt steht bald wieder auf der Bühne des Kultur-Hauses Zach und macht Musik. Aber dieses Mal nicht mit seinen „Friends“, sondern lediglich mit einem Freund: dem Wipperfürther Gitarristen und Sänger Bo Wigger. Am Samstag, 26. November, feiern die beiden als Duo Two Friends im oberen Island eine Premiere.

 „Bei den beiden Musikern kann man von einem neuen Duo sprechen, keinesfalls jedoch von einem Nachwuchs-Duo“, betont Stefan Noppenberger vom Trägerverein des Kultur-Hauses Zach. Sind doch Wigger und Winni Boldt absolute Oldies und schon Jahrzehnte auf den Bühnen im Bergischen Land unterwegs.

... Bo Wigger aus Wipperfürth im Kultur-Haus Zach.

Die beiden Freunde präsentieren bei ihrem neuen Musikprojekt ein buntes Programm aus verschiedenen musikalischen Genres, wobei die Musik der Rock-/Pop-Gruppen der 60er- und 70er-Jahre im Vordergrund steht. Dazu gesellen sich aber auch Folk, Blues, Singersongs und eine Prise klassische Gitarre. Auch einige Stücke aus den vergangenen Jahrzehnten sind im Repertoire der beiden. Gecovert werden unter anderem Stücke von den Beatles, Rolling Stones, Eric Clapton, Sting, Oasis, Pink Floyd, Fleedwood Mac, Bob Dylan und Doors.

Vor gut drei Jahren lernten sich die beiden Musiker kennen

Burkhardt „Bo“ Wigger hat als Singer/Songwriter bereits in den 80er-Jahren eine CD veröffentlicht, die bei Youtube, Spotify und anderen Streaming-Diensten zu hören ist. Sie entstand auf einer Weltreise im Fernen Osten und in Nordamerika, zu hören ist ruhige, exotische Gitarrenmusik eines Liedermachers mit teilweise sehr persönlichen Texten. Seit einigen Jahren spielt er auch in verschiedenen Rockbands. „Winni“ Boldt ist bekannt aus seiner Zeit als Frontmann bei „Karlchen Keller-Kompanie“ aus den 80er- und 90er-Jahren und natürlich von seinem Projekt „Winni and friends“.

Erst vor gut drei Jahren kamen die beiden Musiker zusammen. Boldt suchte seinerzeit kurzfristig einem Gitarristen für einen Auftritt von „Winni and friends“ und der Wipperfürther sprang ein. „Wie sich schnell herausstellte, haben die beiden Gitarristen und Sänger die gleichen musikalischen Wurzeln und Vorlieben“, berichtet Noppenberger. Doch die Herangehensweise an die Musik sei sehr unterschiedlich: Boldt ist Autodidakt und „Bauchmusiker“, Wigger ist Musiklehrer mit entsprechender Ausbildung und Präzision. „Das zusammen verspricht musikalische Frische und Niveau auf der Bühne“, betont Noppenberger.

Ergänzt werden die beiden Gitarren und die Stimmen beim Konzert mit Winnis „Bum Cha“, einem eigenwilligen Fußschlagwerk, das, wenn notwendig, den Sound mit kräftigen Backbeats untermalt. Und wenn Wigger hin und wieder die Tasten seines Keyboards bedient, ändert sich der mal wuchtige, mal dezente Gitarrensound in eine stimmungsvolle Mischung aus Pop und Blues, wie etwa bei „Ryders on the storm“ oder „Sympathy“.

Karten für das Premiere-Konzert der beiden Musiker zum Preis von zehn Euro gibt’s im Vorverkauf in der Bergischen Buchhandlung, bei Schreib- und Bastelbedarf Cannoletta sowie online unter www.kultur-haus-zach.de an der Abendkasse kosten sie zwölf Euro.

Samstag, 26. November, 20 Uhr, Kultur-Haus Zach, Islandstraße 5-7

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Sie setzen ein Zeichen gegen den Klimawandel
Sie setzen ein Zeichen gegen den Klimawandel
Sie setzen ein Zeichen gegen den Klimawandel
„Hüttenzauber“ wird aufgebaut
„Hüttenzauber“ wird aufgebaut
„Hüttenzauber“ wird aufgebaut
Neue Grundschule wird modern und offen
Neue Grundschule wird modern und offen
Neue Grundschule wird modern und offen

Kommentare