Corona

Teststelle im Brunsbachtal wird abgebaut

Die PCR-Teststraße des Oberbergischen Kreises im Brunsbachtal schließt zum 1. Juli und wird abgebaut.
+
Die PCR-Teststraße des Oberbergischen Kreises im Brunsbachtal schließt zum 1. Juli und wird abgebaut.

Wegen des kaum noch vorhandenen Bedarfs schließt der „Corona-Drive-In“.

Von Stephan Büllesbach

Hückeswagen. Gut zwei Jahre nach ihrer Einrichtung wird die PCR-Teststation auf dem ersten Parkplatz im Brunsbachtal in den nächsten Tagen abgebaut. Nur noch heute, Donnerstag, werden dort bei Bedarf Abstriche von positive getesteten Oberbergern genommen, ab morgen, Freitag, 1. Juli, ist die Station außer Betrieb. Das teilt Jessica Schöler von der Pressestelle der Kreisverwaltung mit. Somit bleibt dann nur noch die Gummersbacher PCR-Teststraße, die der Oberbergische Kreis betreibt.

Mitte August 2020, gut ein halbes Jahr nach Beginn der Corona-Pandemie, war der damals so genannte Corona-Drive-In im Brunsbachtal eingerichtet worden – zwei Container mit überdachter Durchfahrt und Absperrungen.

Dorthin wurden seither Menschen aus dem Kreis vom Gesundheitsamt eingeladen, die einen positiven Corona-Schnelltest vorweisen konnten und einen PCR-Test benötigten. Das galt auch für Kontaktpersonen im Zuge der Nachverfolgung. Bei allen wurde durch die Mitarbeiter ein tiefer Abstrich in Nase und Rachen entnommen, wobei die Personen im Auto sitzen blieben. Anschließend wurde das Teströhrchen zur Auswertung zur Laborunion in Reichshof-Wehnrath geschickt.

PCR-Tests nur noch in Gummersbach für Eingeladene

Das Gesundheitsamt wird nun nur noch in Gummersbach PCR-Tests für eingeladene Personen anbieten, „die Abstrichzeiten werden jedoch reduziert“, bestätigt Jessica Schöler.

Grund dafür und auch für den jetzigen Abbau der Hückeswagener Teststraße ist der deutliche Rückgang an PCR-Tests in den vergangenen Monaten.

„Die Quarantänevorgaben sehen seit einiger Zeit vor, dass ein positiver Schnelltest für die Quarantäne ausreicht und nicht mehr zwingend ein PCR-Kontrolltest gemacht werden muss“, erläutert die Sprecherin des Kreises. Viele Oberberger, die ein positives Testergebnis hätten, würden inzwischen keinen PCR-Test mehr machen lassen. Voraussetzung ist allerdings, dass der Schnelltest in einer anerkannten Teststelle vorgenommen wurde.

Die Teststraße im Brunsbachtal, die in den vergangenen knapp zwei Jahren des öfteren von Einbrechern heimgesucht worden war, wird kurzum abgebaut. Ob sie bei einer möglichen erneuten Corona-Welle im Herbst wieder aufgestellt wird, ist derzeit unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare