Aktion

Stadt sucht Teilnehmer für den Weltkindertag

Hückeswagen will am 24. September feiern

Hückeswagen. Weltkindertag ist der 20. September. Doch weil der dieses Mal auf einen Dienstag fällt, soll er in Hückeswagen am Samstag, 24. September, begangen werden. Das jedenfalls strebt Stadtjugendpflegerin Andrea Poranzke an. Für 10 bis 16 Uhr sind Aktionen auf der Bahnhof- und Islandstraße geplant.

„Einige Akteure aus dem Kinderdorf werden viele interessante Sachen anbieten“, versichert Andrea Poranzke. Allerdings sind auch die Einzelhändler von Bahnhof- und Islandstraße aufgerufen, mitzumachen und  etwas anzubieten. Für die Kinder sollte an dem Tag alles kostenfrei sein.

„Es wäre schön, wenn so viele wie möglich mitmachen würden. Egal, ob Vereine, Parteien oder Privatpersonen – jeder kann sich beteiligen“, wirbt die Stadtjugendpflegerin um Teilnehmer. Alles sei möglich, von der Hüpfburg über Zuckerwatte und Popcorn bis hin zu Bastelangebot, Kistenklettern und mehr. „Je mehr mitmachen, desto besser wird der Tag.“

Auf jeden Fall dabei sein werden Carlos, der Beatboxer aus dem Kinderdorf, sowie die Glaspiratin und die Graffiti-Boys. Es werden Pois (Artistik-Accessoire) hergestellt, Greenscreen-Fotos gemacht, und es wird eine Feuershow gezeigt. büba

Wer sich am Weltkindertag beteiligen will, kann sich an Andrea Poranzke unter Tel. (02192) 851056 wenden oder:

Andrea.Poranzke@hueckeswagen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber
Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber
Haus Hammerstein befindet sich im Winnetou-Fieber
Schulbus-Nutzung eingeschränkt
Schulbus-Nutzung eingeschränkt
Bürgerbüro am neuen Standort eröffnet
Bürgerbüro am neuen Standort eröffnet
Bürgerbüro am neuen Standort eröffnet

Kommentare