Bestätigt

Sparkassen-Fusion mit Köln erfolgt im Januar

Die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen – hier die Geschäftsstelle in Radevormwald – hat einen Fusionspartner gefunden.
+
Die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen – hier die Geschäftsstelle in Radevormwald – hat einen Fusionspartner gefunden.

Sondierungsgespräche wurden mit der Empfehlung abgeschlossen, die Zusammenlegung der beiden Kreditinstitute vorzubereiten.

Von Stefan Gilsbach

Die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen hat einen Fusionspartner gefunden. Nachdem die Gespräche mit der Sparkasse Wermelskirchen in den vergangenen Jahren ohne Ergebnis endeten, verliefen die Sondierungen mit der Kreissparkasse Köln erfolgreich. Die Fusion soll mit dem kommenden Jahr erfolgen.  Das hat Christoph Hellmann, Pressesprecher der Kreissparkasse in der Domstadt, auf Anfrage unserer Redaktion bestätigt.

„Die Gespräche mit der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen sind mit der Empfehlung zu einer Fusion zwischen beiden Sparkasse abgeschlossen worden“, erklärt Hellmann. „Aktuell werden die erforderlichen Beschlüsse der einzelnen Träger der beiden Sparkassen vorbereitet. Ziel ist es, bis Ende 2022 alle erforderlichen Beschlüsse einzuholen. Die Fusion wird dann im Laufe des Jahres 2023 mit Wirkung zum 1. Januar 2023 umgesetzt.“

„Bisher waren solche Beschlüsse immer einstimmig.“

Dietmar Busch, Vorsitzender des Verwaltungsrates

Dietmar Busch, Vorsitzender des Verwaltungsrates der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen, bestätigt die Nachricht ebenfalls. Noch allerdings, gibt er zu bedenken, müssten die beiden Kommunen Radevormwald und Hückeswagen zustimmen. „Der Radevormwalder Rat wird in seiner Sitzung im November darüber beraten“, erklärt Busch. Allerdings wäre es eine große Überraschung, wenn sich Verwaltung und Politik in den beiden Städten sperren würden. „Bisher waren solche Beschlüsse immer einstimmig“, erklärt Busch.

Wenn die politischen Gremien die Pläne gebilligt haben, wird es eine öffentliche Zwecksverbandversammlung geben, bei der die Fusion dann perfekt gemacht werden soll. Ein Datum dafür gebe es bereits, erklärt Dietmar Busch. „Das soll am 19. Dezember stattfinden.“ Für den Verwaltungsratsvorsitzenden ist der erfolgreiche Abschluss der Sondierungsgespräche eine hocherfreuliche Nachricht. „Das wäre für Radevormwald sehr gut, sowohl für die Kunden als auch für die Mitarbeiter“, betont er.

Hinter der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen liegen turbulente Jahre. Im Frühjahr 2021 hatten die Sondierungen mit der Sparkasse Wermelskirchen über einen Zusammenschluss begonnen, im Juli platzte in die Gespräche ein wenig schmeichelhafter Bericht von „Finanz-Szene.de“ einem Newsletter für die deutsche Banken- und Fintech-Branche. Darin wurde die Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen als „Deutschlands schlechteste Sparkasse“ bezeichnet. Im September 2021 verkündeten beide Gesprächspartner dann in einer knappen Notiz, dass die Sondierungen zu keinem erfolgreichen Abschluss gekommen waren.

Im März gab es einen Wechsel an der Spitze der Sparkasse

Im Dezember 2021 wurde dann bekannt, dass nun Gespräche mit der Kreissparkasse Köln über eine Fusion begonnen hätten. Im März 2022 gab es dann allerdings noch einen Wechsel an der Spitze der Sparkasse – die Vorstandsvorsitzende Dorothea Stabolewski wurde von ihren Aufgaben entbunden. - wegen „unterschiedlicher Auffassungen über die strategische Ausrichtung der Sparkasse“, wie es hieß,

Verwaltungsrat Christoph Leege übernahm die Nachfolge. Mit ihm im Vorstand vertreten sind Alexander Still und Thomas Voss.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Baisieper Straße: Sperrung steht an
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Baisieper Straße: Sperrung steht an
Little Bird: Eltern sollten handeln
Little Bird: Eltern sollten handeln
Little Bird: Eltern sollten handeln
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Zusammenstoß: Drei Personen verletzt
Sieg mit voller Kapelle
Sieg mit voller Kapelle
Sieg mit voller Kapelle

Kommentare