6. August

Samstag ist wieder Flohmarkt in der Stadt

Am kommenden Samstag betätigen sich Kinder und Jugendliche in der Innenstadt als Verkäufer.
+
Am kommenden Samstag betätigen sich Kinder und Jugendliche in der Innenstadt als Verkäufer.

Veranstaltung ist traditionell der Abschluss des Radevormwalder Ferienspaßes.

Radevormwald. Es ist eine beliebte Tradition, auf die wegen der Corona-Pandemie zuletzt leider verzichtet werden musste: der Flohmarkt zum Abschluss des Radevormwalder Ferienspaßes. Doch in diesem Jahr findet der Markt statt, und zwar am kommenden Samstag, 6. August, von 7 bis 13 Uhr.

Es handelt sich, wie die Organisatoren betonen, um einen Basar für Kinder und Jugendliche, nicht für Profis. Der Aufbau findet frühestens ab 5.30 Uhr statt, keine Sorge, es gibt ausreichend Plätze, verspricht das Jugendamt als Ausrichter der Veranstaltung. Mitmachen dürfen alle Mädchen und Jungen „mit oder ohne Handicap“ im Alter von sechs bis 16 Jahren. Anmelden können sich die Teilnehmer durch den Kauf des Flohmarktbuttons in der Stadtbücherei an der Schlossmacherstraße 4-5 (Erdgeschoss des Bürgerhauses). Mit zwei Euro ist man dabei. Nur wer den Button sichtbar trägt, darf verkaufen. Und nicht vergessen: Eltern sind keine Verkäufer!

Wichtig ist auch, dass die Kinder und Jugendlichen folgendes beachten, wenn sie ihre Waren auslegen: „Gekennzeichnete, gesperrte Flächen beachten und immer die Eingangsbereiche der Geschäfte freihalten!“

Der Flohmarkt bildet den Schlusspunkt des umfangreichen Ferienspaß-Programms, das die Stadt in Zusammenarbeit mit Vereinen und anderen lokalen Akteuren organisiert hatte. In diesem Jahr war das Programm so umfangreich wie noch nie, insgesamt wurden den Mädchen und Jungen mehr als 100 Veranstaltungen angeboten.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Unfall nicht mitgekriegt
Unfall nicht mitgekriegt

Kommentare