Realschule sammelt für Flüchtlingskinder

-wey- Die Realschule Hückeswagen hat eine Rucksack-Aktion für geflüchtete Kinder aus der Ukraine gestartet. Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen sind aufgerufen, Taschen oder Rucksäcke mit Gegenständen zu packen, die gleichaltrigen Kindern eine Freude bereiten könnten, zum Beispiel Spielzeuge, Sportgeräte, Kuscheltiere oder auch ein paar Süßigkeiten.

Die Taschen sollen zur besseren Zuordnung mit Geschlecht und Alter des jeweiligen Kindes beschriftet, eingesammelt und anschließend an geflüchtete Familien in der Region übergeben werden. Die Sammelaktion, die auf eine Anregung von Schülern aus der fünften Klasse zurückgeht, läuft noch bis Dienstag, 5. April. Am heutigen Freitag befreien die Realschüler im Rahmen der Aktion „Saubere Stadt“ das Gelände ihrer Schule, dessen Umfeld und den Weg runter zur Mehrzweckhalle von wildem Müll, die vorgezogene Teilnahme einen Tag vor der eigentlichen Sammel-Aktion hat inzwischen schon Tradition bei der Realschule.

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Kommentare