Gebührenfreie Fortbildungsangebote

Oberbergischer Kreis fördert ehrenamtlichen Einsatz

OBERBERGDas passende Programm fürs erste Halbjahr 2023 hat der Oberbergische Kreis für ehrenamtlich Aktive und solche, die es werden möchten. Sie bekommen Informationen zu vielfältigen aktuellen Herausforderungen.

„Der unentgeltliche Einsatz der Bürger wird mit den neuen Schulungsangeboten unterstützt, denn ehrenamtliches Engagement trägt in hohem Maße zur Lebensqualität bei“, meint Landrat Jochen Hagt.

Außerdem betont er, dass die gebührenfreien Fortbildungsangebote der Ehrenamts-Akademie für gute Rahmenbedingungen sorgen, um ehrenamtlich Tätige in ihrem Engagement zu fördern. So vermittele die Ehrenamts-Akademie, welche Social-Media-Kanäle für die ehrenamtliche Arbeit von Nutzen sind, wie mit Stressfaktoren im Ehrenamt umgegangen werden kann oder auch, wie mit wenig Zeitaufwand gutes Werbematerial für „die gute Sache entsteht“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Kurse und Vorträge holen die Menschen in der Praxis ab. Deshalb geht es neben konkreten Tipps zu Finanzfragen und zum optimalen Versicherungsschutz, auch um Angebote zum Selbstmanagement, etwa Führung und Selbstführung im neuen Ehrenamt und Strategien zur Selbstbewältigung, erläutert Birgit Steuer, Leiterin der Koordinierungsstelle Gesellschaftliche Entwicklung.

„Mühelos und ohne Fachkenntnisse für unsere gute Sache werben - Intuitiv, spielerisch und mit wenig Zeitaufwand gutes Werbematerial erstellen“; am Samstag, 25. Februar, 10 bis 14 Uhr in Gummersbach, VHS Oberberg.

„Alles eine große Verschwörung?! - zum Umgang mit Verschwörungserzählungen im ehrenamtlichen Kontext“; Samstag, 4. März, 10 bis 14 Uhr, Gummersbach, VHS Oberberg.

„Der optimale Versicherungsschutz für Vereine und das Ehrenamt: eine Einführung“, Online-Veranstaltung - Mittwoch, 8. März, 18 bis 20.15 Uhr, katholisches Bildungswerk.

„Jetzt noch Ehrenamt?! Damit Stress weder Freude noch Leistung kostet. Vertiefende Strategien zur Stressbewältigung“; Samstag, 11. März, 9 bis 13 Uhr in Gummersbach, VHS Oberberg.

„Wenn Vereine Geld verdienen. Wie umgehen mit Einkünften aus Festen, Kuchenspenden und Tombolas?“ Online - Mittwoch 15. März, 18 bis 20.15 Uhr, katholisches Bildungswerk.

„Soziale Netzwerke im Ehrenamt- heutzutage unverzichtbar? So funktionieren die Dienste, welche Kanäle der ehrenamtlichen Arbeit einen Nutzen bringen und was ignoriert werden kann“; Samstag, 22. April, 10 bis 14 Uhr in Gummersbach, VHS Oberberg.

„Heute noch einen Verein gründen? Welche Vorteile liegen in Vereinsgründungen“, Online-Veranstaltung - Mittwoch, 26. April, 18 bis 20.15 Uhr, katholisches Bildungswerk.

„Führung und Selbstführung: Neu im Amt? Wie führe ich mich? Wie führe ich andere?“ - Samstag, 6. Mai, 9 bis 16 Uhr in Gummersbach, VHS Oberberg.

„Man kann es auch leichter sagen: Eine Einführung in die leichte Sprache für Ehrenamtliche“, Online- Veranstaltung - Donnerstag, 1. Juni, 18 bis 20 Uhr, VHS Oberberg

Anmeldungen: VHS Oberberg, Tel. (0 22 61) 81 90 26, E-Mail:

rene.schultens@vhs.obk.de,

Katholisches Bildungswerk Oberberg, Tel. (0 22 02) 9 36 39 67, E-Mail:

info@bildungswerk-Oberberg.de,

im Haus der Familie, Tel. (0 22 67) 87 14 20, E-Mail: info@hdf-wipperfuerth.de www.obk.de/ehrenamts-akademie

-saw-

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Thema Photovoltaik stößt auf große Beachtung
Thema Photovoltaik stößt auf große Beachtung
Thema Photovoltaik stößt auf große Beachtung
Schüler studieren auf Probe
Schüler studieren auf Probe
Schüler studieren auf Probe
Kämmerin fordert verträgliche Lösung
Kämmerin fordert verträgliche Lösung

Kommentare