Nur wenige Sachspenden benötigt

Hilfsbereitschaft

-lho- Die Stadt werde derzeit von einer Welle der Hilfsbereitschaft erfasst, teilte ein Sprecher der Stadtverwaltung mit und lobte die umfangreichen Angebote der Hückeswagener. Viele Leute würden sich bei der Stadt melden und Hilfe und Sachspenden anbieten. „Die Schloss-Stadt Hückeswagen freut sich über diese Angebote, bittet jedoch darum, derzeit von Hilfsangeboten und in diesem Zusammenhang von Angeboten für Sachspenden auf der Bürgerhotline Tel. (0 21 92) 88-7 53 abzusehen. Es liegen zur Zeit nur wenige Anfragen nach Hilfe vor, die bisher gut abgearbeitet werden konnten. Sachspenden sind daher derzeit nicht notwendig“, so Stadtmitarbeiter Torsten Kemper. Wer helfen wolle, könne dies mit einer Spende an die ehrenamtlichen Helfer der Hückeswagener Hilfsorganisationen tun. Eine Übersicht über die Spendenkonten hat die Stadt auf ihrer Internetseite veröffentlicht.

www.hueckeswagen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Unsere News per Mail

Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Erst mit Anklicken dieses Links ist die Anmeldung abgeschlossen. Ihre Einwilligung zum Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit über einen Link am Ende jeder E-Mail widerrufen.

Die mit Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.

Meistgelesen

Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Dicke Raupe wird ein Weinschwärmer
Konfirmation vor 50, 60 und 70 Jahren
Konfirmation vor 50, 60 und 70 Jahren
Konfirmation vor 50, 60 und 70 Jahren
Sanierung im Bürgerbad wird ein langer Prozess
Sanierung im Bürgerbad wird ein langer Prozess
Sanierung im Bürgerbad wird ein langer Prozess

Kommentare